Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


DSDSMKS 1



 

 

Sponsoren:

    

 



Nachbericht von DSDSMKS 1

DSDSMKS am 14. August 2004 in Köln

Lange Zeit haben wir uns darüber geärgert, dass es jede Menge LAN Veranstaltungen für den PC gibt und kaum etwas für Konsolen. Dabei sind Spiele wie Mario Kart doch für solche Events eigentlich prädestiniert.

 

Die Idee entstand, als Gunnar und ich diverse Male ohne Erfolg versucht haben Mario Kart über Warp Pipe online gegeneinander zu zocken. Wir nahmen uns vor, dass wir uns mal tref-fen müssen um endlich gegeneinander fahren so können, ohne den Bildern beim Aufbau zusehen zu können. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass wir ohne Probleme 6-8 Leute werden würden und schon hatten wir ein Platz- und Transportproblem. Es ist nämlich nicht so einfach 6 Fernseher und Gamecubes in einer kleinen Wohnung unterzubringen. Also nahmen wir uns vor, den Rahmen deutlich zu vergrößern und etwas „offizielles“ daraus zu machen.

 

Kaum stand der Termin fest, begannen wir uns um alles zu kümmern. Wir mussten einen Raum besorgen, Bedingungen erstellen, Anmeldungen möglich machen, Support sicher, Preise beschaffen und ein Turnier auf die Beine stellen. Für all das hatten wir etwa 2 Monate Zeit und das war zum Glück genug Zeit dafür. Am letzten Samstag war es nun endlich soweit und DSDSMKS ging an den Start.

 

Offizieller Beginn sollte 18 Uhr sein, also begab ich mich um 15 Uhr schon in unseren Raum um Getränke zu schleppen, zu dekorieren und Tische aufzustellen. Gunnar kam um 16 Uhr mit seiner Truppe nach und das Aufbauen ging weiter.

 

Ab 17.30 trudelten die ersten Gäste ein und richteten sich häuslich ein. Erste Versuche die Gamecubes zu verbinden wurden gestartet. Nach und nach wuchs unser Netzwerk, bis wir schließlich 10 Konsolen verbunden hatten und zwar so, dass jeder gegen jeden hätte spielen können. Um 20 Uhr hatten sich alle warm gespielt und das System stand und lief stabil. Das Turnier konnte also beginnen.

 

Etwa 3 Stunden und ein Abendessen später waren die drei Runden überstanden und jeder hatte zwischen 15 und 20 Rennen gegen mindestens 6 Gegner gefahren. Unser Gewinner stand fest. Aber dazu später mehr... Das Turnier an sich hat sehr viel Spaß gemacht, besonders als wir in der Zwischenrunde der Gruppe der Besten der Vorrunde zusehen konnten. Man kann sich einfach nicht vorstellen, wie es aussieht, wenn 8 erstklassige Fahrer gegeneinander in Baby Park antreten. Chaos, Geschrei und viele Lacher waren dabei und am Ende ein mehr als glücklicher Sieger.

 

In dieser Art lief das ganze Turnier ab. Man konnte nie sagen, wie gut man denn letztendlich abschneiden würde, bis man tatsächlich im Ziel war, da das Niveau meistens relativ ausgeglichen war und man ohne Probleme in zwei Sekunden mit Pech von 1 auf 6 abfallen oder mit Glück von 7 auf 1 aufsteigen konnte. Ich spreche aus Erfahrung, denn mir ist beides passiert...

 

Als das Turnier zu Ende war und wir die drei ersten (Marius Mollenhauer, Thorsten Kozik und Tobias Sünder) geehrt hatten, begannen wir mit unserer Verlosung. Wir hatten von Nintendo, Konami, www.spielegrotte.de und www.nintendofans.de diverse T-Shirts, Anhänger, Spiele und Controller zur Verfügung gestellt bekommen. Und diese Sachen haben wir im Anschluss so verlost, dass keiner mit leeren Händen nach Hause gehen musste.

 

Danach startete der offene Teil des Abends. Jeder konnte nach Lust und Laune jedes Spiel zocken, wo er gerade Lust drauf hatte. Natürlich wurde auch danach noch viel Mario Kart gespielt, denn so einen LAN Verbindung muss man ja ausreichend nutzen. Aber auch Spiele wie 1080°, F-Zero GX, Bomberman, Time Splitters 2 und Mario Golf wurden ausgiebig gespielt. Ein besonderer Kracher des Abends war die japanische Version von Donkey Konga, dass von einem Teilnehmer mitgebracht wurde (Danke Benjamin!). Zu viert ist das ein absoluter Kracher auch wenn die Lieder nicht so ganz mein Geschmack waren. Aber der Rhythmus der entsteht, wenn 4 Leute trommeln, klatschen und lachen ist wirklich unglaublich.

 

Es wurden auch viele Gespräche über diverse Themen, wie die Zukunft von Nintendo, die neuen Konsolen und interessante Spielkonzepte geführt, so dass es keinem irgendwann langweilig wurde.

 

Und so verging die Zeit sehr schnell und ich stellte fest, wie fesselnd Mario Golf doch sein kann, als ich auf die Uhr sah und feststellte, dass ich bereits seit fast 3 Stunden am spielen war. Ab 5 Uhr begannen sich die Reihen dann so langsam zu lichten und die letzten trennten wir so gegen 8 Uhr von der Steckdose. Nach ein bisschen Aufräumerei (danke, dass ihr kaum Dreck gemacht habt!) lag ich dann um 9 Uhr endlich glücklich in meinem Bett und schlief sofort ein.

 

Fest steht, dass es eine sehr gelungene Nacht war und dass die meisten unserer Gäste auch sehr begeistert waren. Deshalb haben wir uns entschlossen DSDSMKS zu wiederholen. Am 22. Januar 2005 wird am selben Ort der neue Super Mario Kart Star gesucht. Es wird mehr Turniere, bessere Organisation und ein breiter gefächertes Angebot geben. Dazu werden wir in den nächsten Tagen und Wochen diverse Ankündigungen und Umfragen hier im Forum starten um beim nächsten Mal noch besser auf eure Wünsche eingehen zu können, damit ihr noch mehr Spaß habt und es dann ein paar mehr Leute werden, denn: Je mehr Leute, desto mehr Spaß!



Ergebnisse Finalrunde

1. Tobias Sünder 40
2. Thorsten Kozik 38
3. Marius Mollenhauer 34
4. Andreas Müller 28


Fotos von DSDSMKS 1


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes