Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Reviews: Nintendo DS

< zurück

Real Football 2009

Sport

27.01.2009

Autor: Marcel Witte

 

 

Dass der Konsolen Fußball Thron schon seit längerem hart umkämpft ist, weiß natürlich jeder. Auf den Heimkonsolen liefern sich jedes Jahr PES und FIFA immer ein heißes Kopf-an-Kopf Rennen. Doch auf Nintendos Handheld gesellt sich ein drittes Spiel hinzu. Ubisoft hat mit Real Football seine Finger im Spiel und versucht den beiden anderen Titeln das Treppchen streitig zu machen. Ob dies mit der 2009er Version von Real Football gelingt, könnt ihr im Nachfolgenden Review ausführlich nachlesen.

 

 

Kompakt aber gut!

 

Wer FIFA 09 für zu unübersichtlich hält, der sollte sich auf jeden Fall an Real Football halten. Das Spiel zeichnet sich durch seine Kompaktheit aus. Es gibt fünf Spielmodi. Dabei handelt es sich um die Standardmodi, die jedes Fußballspiel enthält. Da wäre erstens das schnelle Spiel, hier kann man mühelos eine Runde zocken ohne Angst zu haben, dass sich das Ergebnis des Spiels negativ auf die laufende Saison auswirkt. Wie man sicherlich weiß, geht nichts ohne eine Saison. Die Stärke hier liegt eindeutig in der einfachen Handhabung dieser. So muss man nicht noch ätzende Transfers und große Spieleinstellungen begreifen und danach handeln. Man startet die Saison und kann und muss sofort loslegen, da es nur wenige Untermenüs gibt. Dazu zählen Aufstellung, Spielstart und Statistik. Es bietet sich also auch gar nicht die Möglichkeit, viel einzustellen.

 

Der nächste Menüpunkt lautet „Einstellung“ und gehört zu jedem Spiel wie das Amen in der Kirche. Hier werden Einstellungen zum Spiel, dessen Steuerung und Sprache eingestellt. Der nächste Punkt ist sehr interessant für viele Fußball Anfänger oder diejenigen, die von Tasten- auf Touchscreen-Steuerung umsteigen wollen. Beim Training wird man nach und nach in die Steuerung von Real Football eingewiesen. Anfänglich noch mit Grundsteuerungen, wie passen, schießen und dribbeln, werden die Kenntnisse im Verlauf des Training immer weiter vertieft, so dass man mit ein bisschen Übung den Gegner leicht austricksen oder verladen kann.

 

 

Mehrspieler: Ja – Online: Nein!

 

Der letzte Menüpunkt beinhaltet den Mehrspielermodus. Dabei kann man leider nur mit je einer Spielkarte für jeden DS mit mehreren Spielern spielen, dass heißt, Real Football 2009 unterstützt nur das drahtlose Multikarten-Spiel. Hat man die nötige Anzahl an Spieler und Karten parat, kann man mit bis zu vier Spielern gleichzeitig zocken. Auch hier ist alles einfach gestrickt. Es ist übersichtlich und zeigt die wichtigsten Punkte sofort auf. So kann man ein Spiel erstellen oder einem Spiel beitreten. Anschließend werden noch die Mannschaften ausgewählt und die Aufstellung vorgenommen. Dann geht es auch schon los.

 

 

Tastensteuerung oder Touchscreen!

 

Auch bei Real Football 2009 gibt es sowohl eine Tasten- als auch eine Touchsreen-Steuerung. Hierbei ist die Tastenbelegung sehr viel einfach zu handhaben, da man auch von früher oder durch andere Spiele an diese Steuerung gewöhnt ist. So benutzt man das Steuerkreuz zum Laufen und die Angabe der Richtung. Die Tasten „X, Y, B und A“ dienen im Angriff zum Schießen, Passen und Flanken. In der Abwehr dienen sie zum Grätschen, Pressing und Gegner stören. Die Schultertasten sind für den Spielerwechsel und fürs Sprinten zuständig.

 

Bei der Touchscreen-Steuerung sieht die ganze Sache etwas komplizierter aus. Es gibt für jede Aktion im Spiel ein anderes Symbol, welche man mit dem Stylus zeichnen muss. Gerade wenn man im Stress ist, sind die „Zeichnungen“ nicht immer eindeutig und so kommen Verständigungsprobleme von Spiel zu Eingabe auf. Das trübt natürlich den Spielspaß.

 

 

Grafik und Sound!

 

Grafisch hält Real Football 2009 mit FIFA 09 mit. Schön anzusehende Animationen, gute Spieler-Gestaltung und der damit verbundene Realismus runden das ganze Spiel ab. Wenn jetzt auch noch der Sound mitspielt, kann Real Football nach den Sternen greifen, natürlich nur im übertragenen Sinne. Aber aus meiner Wortwahl kann man schon heraushören, das es mit den Sternen nicht ganz geklappt hat. Es gibt keinen Moderator und nur wenig Abwechslung in der musikalischen Menü-Untermalung. Einzig die Stadionklänge versprühen Atmosphäre. Aber auf Dauer kann man sich das auch nicht reinziehen, so dass man Real Football auf längere Zeit nur Stumm genießen kann. Denn kein Sound ist besser als schlechter.

 

 

Positives und Negatives

 

Hier gibt es Einiges zu berichten. Positiv hervorzuheben ist die Handhabung des Fußballspiels. Alle Menüs sind übersichtlich und leicht zu koordinieren. Man braucht keine Manager-Erfahrung, um eine Saison zu spielen. Die Steuerungsvarianten funktionieren beide, wenn man auch manchmal etwas Probleme mit der Genauigkeit der Touchscreen-Steuerung hat.

 

Negativ ist auf jeden Fall der Stillstand bezüglich Weiterentwicklungen. Es gibt nur weinig Veränderung oder Verbesserung zum Vorgänger. Zwar wurden einige Sachen optimiert, aber auch viele Sachen vergessen zu verändern. Die viel größere Schmach des Spiels ist die Tatsache, dass auf Grund der nicht enthaltenen Lizenzen, das Spiel nicht wirklich viel bietet. Kein Onlinemodus, kein Single Card Modus, keine alternativen Modi, wie „be a pro“.

 

Zu guter Letzt steht noch ein negativer Punkt auf der Liste und das ist der Sound bzw. die musikalische Unterstützung des Spiels. Hier müssten zwar alle Spiele etwas zulegen, aber hier geht es hauptsächlich um Real Football. Also ein guter Kommentator würde die Punktzahl im technischen Bereich erheblich erhöhen.

 

 

Vielen Dank an Ubisoft für die Bereitstellung des Testmusters.


Wenn euch das Review gefällt, dann unterstützt uns via:

Fazit

Ein Fußballspiel für Jedermann, mit diesen Worten würde ich Real Football 2009 beschreiben. Die Handhabung und Kompaktheit machen dieses Spiel zu einem schnell erlernbaren und immer wieder spielbaren Ableger seines Genres. Die nicht vorhandenen Lizenzen stören dabei gar nicht. Einzig zwei fehlende Multiplayermodi hätte man für diesen Ableger noch entwickeln könne damit man auch öfter mit mehreren zocken kann. Man sollte also nicht voreilig handeln, sondern sich in Gedächtnis rufen, dass es auf dem DS drei Fußballspiele gibt.

Grafik

ok

Sound

schwach

Steuerung

gut

Spielspaß

gut

72%

Singleplayer

70%

Multiplayer

Release

21.11.2008

Developer

Gameloft

Publisher

Ubisoft

USK Freigabe

ohne Altersbeschränkung

Anzahl Spieler (WLAN)

2-4


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes