Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Reviews: Nintendo DS

< zurück

Space Invaders Extreme 2

Shoot 'em Up

04.11.2009

Autor: Sebastian Jünnemann

 

 

Ein Großvater neu aufgelegt!

 

Sicherlich wird der eine oder andere von dem Spiel “ Space Invaders“ gehört haben, wenn er mal seine Eltern oder auch ältere Spieler über ihre ersten Lieblingsspiele ausfragt. Es war in einer Zeit, wo Handhelds und Konsolen noch keine Alternativen boten, und Spiele wie Donkey Kong oder Pacman die Münzen in den Spieleautomaten nur so klimpern ließen. Aber das ist noch nicht alles, denn die Grundideen von Space Invaders sind heute noch in etlichen Spielen vertreten und kaum ein anderes Spiel hat es zu so vielen Remakes gebracht.

 

Eines dieser Remakes ist „Space Invaders Extreme 2“, das von Taito unter der Muttergesellschaft Square-Enix entwickelt wurde und Space Invaders noch wesentlich interessanter gestaltet. Wie der zusätzliche Titel „Extreme“ impliziert, sind beim Spieler „extremes“ Tempo sowie schnelles Reagieren gefragt, um möglichst „extrem“ viele Punkte zu ergattern.

 

 

Ballern was das Zeug hält

 

Wie bei vielen anderen Remakes, ist „Space Invaders Extreme 2“ vom Spielprinzip her nicht anders als die Urversion. Der Spieler steuert vom Boden aus ein Raumschiff und hat die Aufgabe, herannahende Aliens aus der Luft abzuschießen ehe sie dem unteren Bildschirmrand zu nahe kommen. Dieses Prinzip wiederholt sich mehrere Runden, wobei natürlich sukzessive mehr Gegner und auch stärkere Versionen der Außerirdischen erscheinen. Natürlich ballern auch die Aliens aus allen Rohren, so dass man genretypisch immer eine Auge auf die feindlichen Geschosse haben und diesen geschickt ausweichen sollte.

 

Aber zum Glück mangelt es nicht an Hilfsmitteln, denn maanche Gegner hinterlassen nach ihrer Zerstörung Waffenkits, durch die das eigene Raumschiff für kurze Zeit Schüsse mit einer stärkeren Feuerkraft bekommt. Sind alle Runden gemeistert, taucht am Levelende der Endgegner auf, der als übergroßes Alien auf dem oberen DS-Bildschirm herum fliegt, nach unten ballert und auch gerne mal andere Gegner herunter schickt. Nach dem Kampf erfolgt anschließend das nächste Level, das um eine Ecke schwerer ist. Bei bestimmten Punktzahlen ändert sich der Spielverlauf sogar in noch härtere Levels, was für Profispieler einen Anreiz sein soll. Nach jedem Level speichert das Spiel automatisch.

 

Leider bietet das Spiel nur fünf Missionen und ist gerade deshalb, wie der Klassiker, nur ein kurzes Spielchen für Zwischendurch.

 

 

Die Modi im Spiel

 

Insgesamt gibt es in dem Spiel zwei Modi, nämlich Punktangriff und Zeitangriff. Beim Punktangriff gilt es, so viele Punkte wie möglich zu erzielen, während man beim Zeitangriff zusehen muss, die Stages in kürzester Zeit durchzuspielen. Beim Zweispieler- sowie Onlinemodus treten zwei Spieler gegeneinander an und müssen versuchen den anderen durch Punktesammeln zu übertrumpfen. Wie üblich, hat der mit den meisten Punkten am Ende gewonnen.

 

 

Technische Aspekte

 

Die Grafik des Spiels entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Verglichen mit dem Original, sieht es aber deutlich besser aus. Die Musik variiert passend zum Geschehen in den Levels, wird zum Beispiel bei Endgegnern dramatischer. Die Steuerung funktioniert gut, ist aber auch nicht sonderlich kompliziert, da mehr als Ballern und Bewegen des eigenen Raumschiffes nicht verlangt wird.

 

 

Vielen Dank an Koch Media für die Bereitstellung des Testmusters.


Wenn euch das Review gefällt, dann unterstützt uns via:

Fazit

Space Invaders Extreme 2 ist aufgrund der wenigen Levels kein Spiel für die Ewigkeit, aber ein netter Zeitvertreib für unterwegs und zum Abschalten. Die Grafiken und der Sound bleiben dem Stil des Urspiels treu, mit zeigemäßen Verbesserungen. Durch den sich selbst anpassenden Schwierigkeitsgrad bei Levelwechseln wird es weder für Anfänger oder Profis frustrierend sein. Spaßig ist vor allem der Multiplayer-Modus, bei dem man offline und online mit einem weiteren Spieler um den Highscore kämpfen kann. Fans kommen garantiert auf ihre Kosten und können sich Space Invaders Extreme 2 ruhig zulegen.

Grafik

ok

Sound

gut

Steuerung

gut

Spielspaß

ok

73%

Singleplayer

78%

Multiplayer

Release

02.10.2009

Developer

Taito

Publisher

Koch Media

USK Freigabe

6+

Anzahl Spieler (Lokal)

1

Anzahl Spieler (Wi-Fi)

1-2

Anzahl Spieler (WLAN)

1-2


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes