Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Angespielt: Nintendo Wii U

< zurück

Game & Wario

Party

29.06.2012

Autor: Marc Müller

 

 

Für was ist die Wii landauf, landab bekannt und bei Hardcore-Gamern gleichermaßen gefürchtet? Richtig: Minispiele! Hurra, mag man sich zynisch denken, dann kann es ja auf der neuen, tollen HD-Konsole von Nintendo gleich so weitergehen. Und so begrüßte uns beim Post E3-Event in Köln eine neue Franchise mit dem Namen „Game & Wario“. Aber Moment, die Minispiele der Wario Ware Reihe waren ja zweifelsohne auch immer die frecheren, besseren, ja fast schon künstlerisch wertvollen. Dazu, der zweite Teil des Wortspiels, will man scheinbar an die Game & Watch Reihe anknüpfen, die legendären Ur-Handhelds von Big N. Also könnte das ja durchaus was werden und wir wollen versuchen möglichst ohne Vorurteile und Scheuklappen an die Software heran zu gehen.

 

Nun, wie es bei solchen Events üblich ist, konnten wir die vorliegende Preview-Version nur kurz anspielen. Nintendo scheint bei dem Konzept vor allem zwei Punkte umsetzen zu wollen. Erstens mit lustigen, kurzen Party- bzw. Minispielchen eine Gruppe von gut gelaunten Gelegenheitsspielern noch fröhlicher machen zu wollen und zweitens die vielfältigen Möglichkeiten der Wii U Steuerung zu präsentieren. Das Ganze wird dann mit schlichten Grafiken und einer recht simplen akustischen Untermalung eingerahmt. Ein gewisser "Nintendo-Like" Charme bleibt allerdings rudimentär erhalten, auch wenn wir uns eine etwas großzügigere Einbindung von Wario und seinen Wario Ware Figürchen gewünscht hätten.

 

Aber nun zu den eigentlichen Minispielen und der Steuerung. Da wäre zum Beispiel "Ski". Hierzu benutzt ihr ausschließlich euer Wii U Gamepad auf dem ihr euren Skifahrer und einen Teil der Skistrecke aus der Vogelperspektive seht. Euren Mii steuert ihr nun lediglich anhand des Neigungssensors im Controller und müsst diesen nur ganz dezent in die jeweilige Richtung neigen. Auf dem Bildschirm sieht man eure Figur derweil aus der Egoperspektive, was eure Mitspieler interessiert verfolgen können. Nach absolvierter Strecke ist denn der nächste an der Reihe und tritt gegen den Geist des besten Spielers an.

 

Beim Minispiel "Arrow" geht es darum, Pfeile auf eine heranrückende Gegnerflut abzufeuern. Diese Pfeile feuert ihr ab, indem ihr auf dem Touchscreen des Gamepads den Bogen (hier Warios Bart) mit dem Finger spannt, zielt und loslasst. Das Spiel wird logischerweise schwieriger, die Gegner mehr und schneller und zum Schluss gibt es sogar einen kleinen Boss. Beim Spiel "Shutter" wird das Gamepad zur Kamera. Auf dem TV betrachtet ihr eine Art „Wimmelbild“ von einer größeren Menschenmasse. Ihr müsst nun die gesuchte Person möglichst perfekt durch den "Sucher" eures Wii U Gamepads ablichten. Je nachdem wie gut euch das gelingt, fällt auch die Punkte-Belohnung aus.

 

 

Vorab-Fazit:

 

Game & Wario ist erst mal eine typische Minispielsammlung aus dem Hause Nintendo. Die Steuerung ist eingängig und durchdacht, die Spielchen machen Spaß und die Charaktere sind recht putzig in Szene gesetzt. Allerdings kann der Titel trotz der frischen Wii U Möglichkeiten nicht an den Glanz der großen Wario Ware Titel anknüpfen. Ebenfalls bleicht abzuwarten ob die kurzweiligen Spielchen wirklich lange unterhalten können. Solange wir nichts beeindruckenderes im Testlabor haben, bleibt der Daumen erstmal auf der mittleren Position.

super

EU Release Chance

ok

Tendenz

Release

Q4 2012

Developer

Intelligent Systems

Publisher

Nintendo

USK Freigabe

nicht bekannt

Anzahl Spieler (Lokal)

1-5


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes