Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Angespielt: Nintendo Wii U

< zurück

Sonic All Stars Racing Transformed

Rennspiel

02.09.2012

Autor: Marc Müller

 

 

In den letzten zwei Konsolengenerationen sind wahrscheinlich insgesamt ein gutes Dutzend Funracer auf dem Markt gekommen. Jeder Titel misst sich dabei natürlich, ob bewusst oder nicht, an der Genre-Referenz, also Mario Kart. Richtig gefährlich werden konnte dabei dem Platzhirsch bisher kein Titel, auch nicht Segas Variante. Doch Sonic All Stars Racing Transformed war zweifelsohne einer der besseren Konkurrenten. Und so gibt es auch in der nächsten Konsolenphase eine neue Version. Sonic All Stars Racing Transformed soll möglichst direkt zum Wii U Launch erscheinen, und schon etwas früher für den 3DS und die anderen Plattformen auf den Markt kommen.

 

Da um die Wii U Version bisher nicht so viel Wind gemacht wurde, habe ich mich besonders gefreut dass mir die beiden sympathischen Entwickler von Sumo Digital diese Version vorgestellt haben. Zunächst wurde mir ein ganz normales Singleplayer Rennen gezeigt. Schon zu Beginn fiel dabei auf, dass nochmals am farbenfrohen Design gefeilt wurde, welches natürlich nun auch endlich im HD-Glanz erstrahlt. Hier hat man zwar nichts revolutionäres auf der Mattscheibe, aber die bunte, detailreiche und stimmungsvolle Optik gefällt und passt hervorragend zum Spielkonzept. Genau wie in einem anderen bekannten Funracer gibt es auch hier Items die ihr "erfahren" könnt und anschließend zu euren Gunsten nutzt. Insgesamt soll es im späteren Spiel mehr als 16 verschiedene Strecken und zehn einsetzbare Items geben. Interessant waren im übrigen auch die Kommentare zur Wii U Hardware. Die Entwickler waren mit der bisherigen Programmierung und der Umsetzbarkeit sehr zufrieden. Der Support von Big N ist fast schon zu gut, so würden durchschnittlich alle drei Wochen die Dev-Kids durch neue, verbesserte Versionen ausgewechselt werden.

 

Nun aber zurück zum Titel. Wie es sich für das Jahr 2012 gehört, findet das Rennvergnügen nicht mehr nur auf dem Boden statt. So lässt sich das Gefährt je nach Parcours auch noch in ein Boot oder Flugzeug umwandeln. Ähnlich wie bei MarioKart 7 gibt es im Rennen also Abschnitte in denen ihr euch ins Wasser oder die Luft begebt. Natürlich hat Sega auch bei diesem Teil der Serie ein großes Augenmaß auf den Multiplayer gelegt. Online wird man zu man zu zehnt um die Wette brausen können. Und vor einigen Tagen wurde darüber hinaus bekanntgegeben dass es einen Offline 5-Personen Multiplayer geben soll. Dabei fährt eine Person mit dem Tablett, während die anderen vier den Classic-Controller bedienen. Übrigens wird Sonic All Stars Racing Transformed auch die Flip-Video Funktion unterstützen, womit ihr euer Spiel bei ausgeschaltetem TV auf dem Tablet-Controller fortsetzen könnt.

 

Zu guter Letzt kam ich in den Genuss eine Strecke selbst fahren zu dürfen. Ungeschickterweise wählte ich von den verfügbaren einer der schwersten Kurse und so knatterte ich natürlich als letzter durch die Ziellinie, was vor allem an dem ständigen Wechsel von Fahr- und Flugabschnitten lag. Die Steuerung ist aber prinzipiell durchdacht und eingängig. Man lenkt mit dem Stick seiner Wahl steuert die Geschwindigkeit und Rifts mit den Schulterbuttons. Auf dem Tabletbildschirm wird währenddessen die Karte angezeigt, allerdings hat man dafür in der Regel kein Auge frei. In der finalen Version wird auch die Gyroskop-Steuerung auswählbar sein, diese konnte ich allerdings noch nicht ausprobieren.

 

Fazit:

Ich wage es vorauszusagen, Sonic All Stars Racing Transformed wird auch diesmal kein Mario Kart Killer. Aber es kann nach meinem ersten und kurzen Eindruck sehr weit vorne im Funracer-Genre mitfahren. Stimmungsvolle Grafiken, gute Items und eine ordentliche Spielmechanik scheinen auf uns zu zu brausen. Dazu viele Modi und wenn dann noch das Online-Konzept aufgeht, haben wir einen weiteren guten Spieltitel im Startfeld der Wii U Software.

super

EU Release Chance

gut

Tendenz

Release

Q4 2012

Developer

Sumo Digital

Publisher

Sega

USK Freigabe

nicht bekannt

Anzahl Spieler (Lokal)

1-5


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes