Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Angespielt: Nintendo Wii U

< zurück

Assassin`s Creed 4: Black Flag

Action Adventure

09.09.2013

Autor: Lukas Strübig

 

 

Wohl eine der besten neuen IPs in dieser von Fortsetzungen und Reboots geprägten Generation war Assassin's Creed. Die Story von Desmond Miles, der durch die Maschine des Animus die Erinnerungen seiner Vorfahren nachempfinden kann, verband Science Fiction, Fantasy und Mystery. Der Twist war jedoch, dass diese Geschichten, abzüglich einiger, kleinerer Unstimmigkeiten, tatsächlich so passiert sein könnten.

 

Wie es aber mittlerweile zum guten Ton gehört, wurde auch Assassin's Creed irgendwann jährlich heraus gebracht. Hatte der erste Teil noch seine kleineren Probleme und war nicht so beliebt, war der zweite Teil schon eine kleine Trilogie für sich. Dies führte dazu, dass der lang erwartete dritte Teil kaum noch etwas zu erzählen hatte, im Großen und Ganzen eine verzichtbare Handlung hatte und für viele Fans ein, wenn nicht enttäuschendes, zumindest sehr unklares Ende hatte.

 

Daher wird auch der vierte Teil Desmonds engstirnigen Vorfahren Connor hinter sich lassen und sich stattdessen in der Karibik abspielen. Als Captain Edward Kenwey führt man also seine eigene Crew von Piraten, Freibeutern und Unholden und macht die Sieben Weltmeere auf der Suche nach Ruhm und Ehre unsicher.

 

Die spielbare Demo lief auf einer PlayStation 4, weshalb ich etwas überrascht von der relativ geringen Auflösung war. Auch sonst sah das Spiel nicht großartig besser aus als der dritte Teil, das Gameplay hat sich auch nicht wirklich geändert. Tatsächlich hat sich die beistehende Entwicklerin auch nicht wirklich berufen gefühlt, mir etwas Grundliegendes zu erklären, nachdem ich ihr sagte, dass ich den dritten Teil bereits kenne.

 

Immer noch hangelt man sich auf Druck der Sprinttaste etwas zu ungenau durch den, dieses Mal Dschungel und schaltet Gegner aus dem Hinterhalt aus oder bekämpft sie frontal mit einem zwar nicht unbedingt tiefgründigen, aber unglaublich spaßigen Kampfsystem. Neu sind allerdings einige Gadgets, wie Betäubungspfeile oder Pfeile, die Gegner wahnsinnig und gewalttätig werden lassen. Diese Waffen sollen dem Spieler wieder mehr Möglichkeiten geben, verdeckt zu bleiben, nachdem dieses Element im dritten Teil eher dünn ausfiel.

 

Der zweite Teil der Demo führte uns auf die hohe See. Das Segeln in Assassin's Creed 3 wurde gemischt aufgenommen, im vierten Teil wird es zu einem elementaren Bestandteil des Spiels, ist allerdings dafür aber auch vielseitiger und offener. Man kann praktisch immer und überall von Bord gehen, alle paar Meilen findet man einen kleinen Handelsaußenposten und kann man vom kühlen Nass nicht genug kriegen, finden sich an bestimmten Stellen versunkene Schiffswracks, die man dann unter Wasser mittels einer Luftglocke nach Schätzen durchsuchen kann. Entfernt man sich zu weit von der Glocke, kann man notfalls auch in Fässern Luft holen, die nun kopfüber vom versunkenen Schiff nach oben streben.

 

Auch die Meeresschlachten wurden um einige Elemente erweitert: Man hat nun eine sehr viel detailliertere Anzeige darüber, wo die Kugeln einer Breitseite hinfliegen und kommt man einem Schiff nah genug, kann man es entern. Hat man ein Schiff erobert, dann kann man es entweder seiner verbündeten Flotte schicken, ausschlachten, um sein eigenes Schiff zu reparieren oder irgendetwas damit machen, um das durch Seeschlachten entstehende Kopfgeld zu verringern.

 

 

Vorab-Fazit

 

Die Kritik liegt auf der Hand: Warum sollte ich mir ein Spiel kaufen, das sich gegenüber dem stark kritisierten Vorgänger kaum geändert hat? Weil es nun Piraten hat, deshalb! Assassin's Creed 4 ist wohl nicht der große neue Schritt der Serie, aber das Piraten-Setting hat eben seinen eigenen Charme und wer nicht müde vom alten Gameplay ist und schon immer davon geträumt hat, als kehlenschlitzender Seeman die Sieben Weltmeere zu bereisen, wird hier wohl finden, was er sucht.

super

EU Release Chance

gut

Tendenz

Release

n.a.

Developer

Ubisoft

Publisher

Ubisoft

USK Freigabe

nicht bekannt


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes