Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Reviews: Nintendo Wii

< zurück

Zhu Zhu Pets: Lustige Waldtiere

Jump 'n Run

15.12.2010

Autor: Gunnar Schreiber

 

 

Neben der Version für den Nintendo DS machen die Hamster aus Zhu Zhu Pets auch die Wii unsicher. Auch hier haben die lustigen Waldtiere allerlei Schabernack getrieben und u.a. einige der niedlichen Nager entführt. Natürlich machen sich die Hamster auf, diese zu befreien und die Waldtiere in ihre Schranken zu weisen. Zhu Zhu Pets auf der Wii ist im Gegensatz zur DS Version ein reines 2D Hüpfspiel, der gesamte Pflegepart wurde weggelassen.

 

 

Hüpfende Hamster

 

Gute 2D Jump 'n Runs sind immer willkommen, oder? Aber gleich vorneweg: Zhu Zhu Pets für Wii ist weit davon entfernt ein gutes Spiel zu sein. Aber säumen wir das Pferd mal nicht von hinten auf, sondern beginnen mit den Fakten. Das Hüpfspiel teilt sich in sechs Welten mit unterschiedlichen Settings wie Wald oder Freizeitpark auf. In jeder Welt gibt es sechs Level, wobei ihr im letzten in einem Rennen (mal im Auto oder Boot etc.) gegen die Waldtiere antretet. Zu Anfang ist nur die erste Welt sowie der erste Level wählbar. Mit jeder geschafften Aufgabe, kommt ein weiterer Level hinzu usw.

 

Das Gameplay läuft dabei sehr standardmäßig ab. Ihr lauft und hüpft mit eurem Hamster durch die Areale und sammelt vor allem jede Menge Kram ein. Münzen, Edelsteine und Sterne bringen Punkte und werden für das Freischalten von Objekten benötigt. Nahrungsmittel wie Käse, Möhren und Früchte füllen eine Energieleiste, deren Inhalt bestimmt, ob ihr sprinten oder andere Spezialaktionen ausführen könnt.

 

Gesteuert wird wahlweise mit quer gehaltener Wiimote oder mit dem Classic Controller. Außer der Sprung- und Sprinttaste, die zugleich noch für besondere Aktionen verwendet wird, wenn man einen Anzug gefunden hat, werden keine weiteren Knöpfe benötigt. Apropos Anzüge: Davon gibt es einige im Laufe des Spiels zu entdecken. Mit dabei ist beispielsweise ein Sauger, mit dem man sämtliche Items im Level ansaugen und somit einsammeln kann, ohne selbst hinzuhüpfen oder eine Sprungfeder, mit der man höher und weiter springen kann.

 

Natürlich gibt es in den Levels auch weitere Besonderheiten wie Sprungschanzen, Rutschbahnen und einiges mehr. Um ein Areal verlassen zu können, muss man zunächst einen Schlüssel finden und dann den Ausgang erreichen. Hat man alle Levels einer Welt gemeistert, wartet am Ende eine kurze Rennspieleinlage gegen drei lustige Waldtiere. Diese sind extrem simpel gehalten: Ihr könnt mit eurem Wagen nur vorwarts, von links nach rechts fahren und weicht Hinderhissen aus, indem ihr mit eurem Gefährt drüber springt.

 

Habt ihr eine zweite Wiimote zur Hand, kann übrigens jederzeit ein Mitspieler dazu stoßen. Dieser steuert in den normalen Levels einen zweiten Hamster. Man kann dann also das Spiel zu zweit gemeinsam spielen. Das macht in der Tat etwas mehr Spaß.

 

 

Die audiovisuelle Umsetzung

 

Was soll man dazu sagen? Das Spiel ist bunt. Das ist aber auch so ziemlich das einzig Positive, was man über die Grafik sagen kann. Die Texturen sind matschig und platt, die Animationen der Hamster steif, kaum etwas bewegt sich, der Ladebildschirm ist an Hässlichkeit kaum zu überbieten. Und die größte Frechheit dabei ist, dass das Spiel trotz alledem hier und da mal ruckelt!

 

Der Sound ist auch nicht viel besser. Es gibt viel zu wenige Melodien und die löblicherweise deutsche Sprachausgabe ist viel zu unsauber abgemischt.

 

 

Die Meckerecke

 

Und wenn ich gerade mal dabei, kann ich auch direkt weiter meckern. Neben der technischen Seite kann auch das Gameplay kaum überzeugen. Die Steuerung ist schwammig, oft ungenau und die Hamster versprühen beim Springen eine Leichtigkeit wie ein Flusspferd. Ganz schlimm wird es aber, wenn man in manchen Hüpflevels plötzlich mit einem Auto oder Boot agieren und sogar auf Plattformen springen muss. Das ist teilweise zum Haare raufen ungenau. Aber auch das sonstige Gameplay ist eher uninspiriert. Zhu Zhu Pets bietet einfach gar nichts, was man nicht schon tausendfach besser gesehen hat. Darüber hinaus kann man das Spiel in weniger als fünf Stunden durchspielen. Es bleibt dann zwar die Möglichkeit, auch alle versteckten Items zu finden, aber wer will das schon bei einer solchen Spaßgranate?

 

 

Wir danken Activision für die Bereitstellung des Testmusters!


Wenn euch das Review gefällt, dann unterstützt uns via:

Fazit

Auf der Wii gibt es bereits eine Menge tolle 2D Hüpfspiele, die auch für die Kleinen bestens geeignet sind wie zum Beispiel New Super Mario Bros. Wii. Wer also auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk ist, sollte auf keinen Fall zu Zhu Zhu Pets greifen, auch wenn der Nachwuchs drauf steht und die Hamster auf der Verpackung soooo süß schauen. Denn Zhu Zhu Pets bietet nicht nur ein uninspiriertes Gameplay, sondern hat auch allerlei technische Probleme wie eine miese Grafik und eine ungenaue Steuerung. Wenn unbedingt Zhu Zhu Pets, dann die DS Version. Die ist wenigstens bedingt zu empfehlen.

Grafik

sch...

Sound

schwach

Steuerung

schwach

Spielspaß

schwach

29%

Singleplayer

35%

Multiplayer

Release

04.11.2010

Developer

Back Lantern Studios

Publisher

Activision

USK Freigabe

ohne Altersbeschränkung

Anzahl Spieler (Lokal)

2


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes