Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Angespielt: Nintendo Wii

< zurück

Skate It

Sport

28.08.2008

Autor: Mario Kablau

 

 

Balance Board = Skate Board

 

Nach der Ankündigung des Wii Balance Boards von Nintendo auf der E3 im letzten Jahr gab es direkt dazu die Info, dass noch jede Menge Spiele in der Entwicklung sind, die die wohl genauste Haushaltswaage der Welt als Steuerungsoption unterstützen. Als erstes fällt einem da natürlich ein Skate- oder Snowboard ein. Während letzteres bei Ubisoft umgesetzt wird, konzentriert sich EA auf eine Wii-Version der Skatespiels „Skate“, ändert den Namen leicht und schon hat man die steuerungstechnisch wohl realistischste Skateboard Simulation aller Zeiten. Unsere kurzen ersten Eindrücke haben uns dabei recht positiv gestimmt.

 

Stellt man sich auf das Board, dann kann es auch gleich losgehen. Durch Gewichtsverlagerungen lenkt man das Brett realistisch durch die verlassene Stadt. Zum Beschleunigen drückt man wiederholt A, damit der Skater sich mit dem Fuß abdrückt. Hat man einmal genug Speed, dann kann man Tricks durchführen, an Kanten grinden oder auf Halfpipes abgehen. Die Tricks funktionieren dabei fast alle durch Druckverlagerungen auf dem Balance Board, was nach kurzer Eingewöhnung sehr gut funktioniert. Auch die Richtungsänderungen sollten für geübte Spieler kein Problem sein. Jedoch braucht man eine Menge Übung, die Tricks wirklich sicher auszuführen, ohne dabei dauernd auf dem Gesicht zu landen. Es gibt also eine ordentliche Portion Spieltiefe, so dass man genug geboten bekommt.

 

Man kann jedoch natürlich nicht einfach nur stupide in der Gegend herumfahren, sondern muss natürlich auch Aufgaben bewältigen, um in der Geschichte voran zu kommen. Das konnten wir jedoch leider noch nicht ausprobieren, aber man versprach uns jede Menge Spielspaß, allerdings nur für eine Person, denn einen Mehrspieler-Modus wird es nicht geben.

 

Technisch überzeugt der Titel leider nicht so sehr, wie bei der Steuerung. Zwar sind die Bewegungen gut eingefangen und auch die Umgebung sieht recht gut aus. Allerdings gab es noch ein extrem starkes Kantenflimmern und die Texturen lassen teilweise stark zu wünschen übrig. Ansonsten kann man zur Technik nichts sagen, da es zu laut war, um die Musik auch nur ansatzweise hören zu können und wir nur ein recht kleines Areal kurz befahren durften.

 

Skate It ist auf jeden Fall ein interessanter Ansatz, der vielen Leuten sicher eine Menge Spaß bereiten wird. Vor allem die Steuerung ist sehr gut gelungen und technisch ist es für Wii auf einem durchschnittlichen Niveau. Wer das Balance Board hat und gerne skated, der sollte sich den Titel auf jeden Fall genauer ansehen.

 

Skate It wird auch in unserem ersten GC Quickie gezeigt. Dort könnt ihr euch Eindrücke direkt aus dem Spiel holen und sehen, wie man es steuert.

 

Zum GC Quickie 1

super

EU Release Chance

ok

Tendenz

Release

20.11.2008

Developer

Electronic Arts

Publisher

Electronic Arts

USK Freigabe

nicht bekannt


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes