Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Angespielt: Nintendo Wii

< zurück

Sin & Punishment 2

Shoot 'em Up

15.06.2009

Autor: Gunnar Schreiber

 

 

Sünde und Bestrafung, die Zweite!

 

Der erste Teil von Sin & Punishment erschien auf dem N64 – damals aber nur in Japan, mittlerweile ist er jedoch auch auf der Virtual Console erhältlich – und gilt bei Fans des Shoot 'em Up Genres als wahre Softwareperle. Aufgrund der großen Popularität entwickelt Treasure nun in Zusammenarbeit mit Nintendo den zweiten Teil, der Anfang 2010 erscheinen soll. In dem Spiel übernehmt ihr die Kontrolle über Isa oder Kachi und ballert zu Fuß oder in der Luft auf alles was sich bewegt. Neben der Rettung der Welt steht für den Spieler natürlich der Highscore auf dem Spiel. Wie in dem Genre üblich, gibt es Punkte für jeden abgeschossenen Gegner. Multiplikatoren und Kombos sorgen dafür, dass die richtige Taktik belohnt wird.

 

In der Demo, die wir anspielen durften, mussten wir uns zunächst für Isa oder Kachi entscheiden. Beide Charaktere spielen sich dabei etwas unterschiedlich. Der gezeigte Level spielt in einer post-apokalyptischen Stadt. Der Protagonist wird von unzähligen Kreaturen, feindlichen Panzern, Luftschiffen etc. angegriffen, die allesamt aus sämtlichen Rohren ballern. Ihr müsst also zunächst einmal darauf achten nicht allzu großen Schaden zu nehmen. Mit dem Analogstick bewegt ihr euren Charakter. Mit Z könnt ihr geschickte Seitwärtsrollen ausführen, um den feindlichen Schüssen auszuweichen.

 

Mit Ausweichen alleine kommt ihr natürlich nicht weit. Drückt ihr auf B, dann schießt der Held. Haltet ihr die B Taste gedrückt, wird quasi ein Dauerfeuer aktiviert, was sehr hilfreich ist. Mit dem Pointer bewegt ihr das Zielkreuz auf dem Bildschirm und könnt so kinderleicht eure Widersacher anvisieren. Haltet ihr die A Taste gedrückt, ladet ihr einen mächtigen Schuss auf, der viel Schaden anrichtet. Dieser ist besonders wichtig für die zahlreichen Zwischenbosse und Endgegner, von denen es auch schon einige in der Demo zu sehen gab. Einer davon ist ein übergroßer Piepmatz, der sich vor euch auf der Straße niederlässt. In dieser Szene bewegt sich der Protagonist mal nicht vorwärts, sondern verharrt an der Stelle bis der Obermotz vernichtet ist. Hier kommen auch zwei weitere Besonderheiten zu tragen: So könnt ihr an manchen Stellen jederzeit selbst zwischen Boden- und Luftkontrolle wählen, was je nach Attacke der Gegner sinnvoll ist. Außerdem dürft ihr ein Schwert zücken, falls ein Widersacher zu nahe kommt.

 

 

Vorab-Fazit

Sin & Punishment 2 hinterlässt einen durchweg positiven ersten Eindruck und wird Fans des Vorgängers und des Genres mit Sicherheit gefallen. Auch technisch konnte der Titel soweit überzeugen. Trotz der enormen Action auf dem Bildschirm, lief der Titel in der Demo jederzeit flüssig. Nur einige Texturen waren etwas matschig und Kantenflimmern war hier und da deutlich zu sehen.

super

EU Release Chance

gut

Tendenz

Release

Q1 2010

Developer

Treasure

Publisher

Nintendo

USK Freigabe

nicht bekannt

Anzahl Spieler (Lokal)

1


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes