Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Angespielt: Nintendo Wii

< zurück

Call of Duty 3

Ego Shooter

29.11.2006

Autor: Gunnar Schreiber

 

Die Call of Duty Reihe gehört neben den Medal of Honor Spielen sicherlich zu den bekanntesten Weltkriegs-Shootern. Während der erste Teil als PC-Titel für Aufsehen sorgte, wurden die Fortsetzungen auch für Konsolen entwickelt.

 

Nun erscheint pünktlich zum Wii Launch Call of Duty 3 auch für Nintendos neue Konsole. Wir hatten die Gelegenheit beim Wii Loft Activsions Actionkracher anzuspielen und sind positiv überrascht.

 

Sieht der Titel auf den meisten veröffentlichten Screenshots doch arg verwaschen aus, wirkt das Spiel in Aktion doch gleich viel besser. Sicherlich erreicht die Texturqualität nicht den Standard der anderen Versionen für Xbox 360 und PS3, dennoch kann die visuelle Darstellung überzeugen. Das liegt vor allem an den tollen Rauch- und Partikeleffekten. Nie sahen Trümmerfetzen und Rauchschwaden besser aus! Außerdem haben die Entwickler es geschafft durch unzählige Gegner und agierende Kameraden ein sehr authentisches und bedrückendes Spielgefühl zu erzeugen.

 

Aber auch die Soundkulisse überzeugt. Kameraden rufen sich unentwegt Kommandos zu und auch die Deutschen schreien lauthals ihre Absprachen und Ängste heraus. Außerdem klingen die Waffen richtig klasse und die dramatische Musikuntermalung unterstützt perfekt die Atmosphäre.

 

Sehr gespannt waren wir natürlich auf die Steuerung. Hier können wir ein ganz dickes Lob an Activision aussprechen, da der Titel fast schon perfekt an die innovativen Controller angepasst wurde. Das Umsehen und Drehen mit dem Wiimote geht dabei deutlich schneller von der Hand als bei Red Steel und erinnert stark an einen PC Shooter. Mit der A Taste kann man über Kimme und Korn zielen und hat dabei keine Probleme in kürzester Zeit mehrere Kopfschüsse zu plazieren. Auch der Granateneinsatz, bei dem man eine Wurfbewegung mit dem Nunchuk imitiert, funktioniert einwandfrei und macht viel Spaß. Nur eine Sache ist dabei ein wenig verwunderlich: Der Spieler wirft die Granate mit dem Nunchuk, also mit der linken Hand und der Charakter nutzt aber seine rechte ;).

 

Abschließend kann man sagen, dass sich jeder Fan von Egoshootern bedenkenlos den Titel zum Launch zulegen kann. Das Spiel hätte absolutes Hitpotenzial, wenn Activision nicht den für die Serie berühmten Multiplayer für die Wii Version gestrichen hätte.

super

EU Release Chance

gut

Tendenz

Release

08.12.2006

Developer

Treyarch

Publisher

Activsion

USK Freigabe

18+


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes