Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


N-Zyklopädie

< zurück

Carry Bag for Nintendo Wii von Brooklyn

16.01.2009

Autor: Mario Kablau

 

 

Einmal Wii zum mitnehmen bitte!

 

Wer kennt das Problem nicht? Man will Freunde besuchen, die keine Wii haben und sie für Videospiele begeistern oder einfach nur die Konsole für 'ne Runde Super Smash Bros. Brawl oder sowas mitnehmen. Dadurch, dass sie recht leicht ist, fällt das grundsätzlich nicht schwer, aber dummerweise kommen dann schnell noch viele Kleinigkeiten dazu, wie Netzteil, Sensorleiste, Videokabel, Wiimotes, Nunchuks usw. In einem normalen Rucksack oder jeder anderen Tasche werden die Sachen beim Transport in der Regel ganz schön durchgeschüttelt, was sicher nicht das beste für die Konsole ist. Dazu kommt, dass die Wiimotes, wenn man irgendeinen Knopf drückt, ständig nach der Konsole suchen und somit Saft der Batterien verbraucht wird. Doch das muss nicht so sein, Abhilfe schaffte eine spezielle Tasche, in der es für alle Teile feste und sichere Plätze gibt.

 

Eine solche ist das Carry Bag von Brooklyn, das für knapp 20 Euro im Handel erhältlich ist. Die sehr kompakte Tasche in Form einer Laptoptasche kann sowohl mit einer Hand getragen als auch umgehängt werden. Im Inneren gibt es auf der einen Seite drei Gummischlaufen, die Konsole, Netzteil und dessen Kabel festhalten. Die Schlaufe für die Wii passt perfekt, während die für Netzteil und Kabel leider zu kurz sind und deshalb viel Fummelei notwendig ist, bis alles an seinem Platz ist. Auf der anderen Seite sind Plätze für fünf Spiele ohne Hülle, drei Fächer für Kleinkram und ein flaches Fach für Anleitungen oder Ähnliches. An der Außenseite der Tasche ist ein weiteres Fach, in das zum Beispiel das Videokabel und/oder Wiimote und Nunchuk passen.

 

Das Problem sollte jetzt schon deutlich geworden sein: Die Tasche ist leider viel zu klein. Selbst wenn man Wii, Netzteil und Spiele im Inneren sicher unterbringen kann, hat man dann dort keinen Platz mehr für Controller, auch wenn das auf der Verpackung so angegeben ist. Stopft man diese nämlich in die drei eigentlich dafür vorgesehen Fächer, dann geht die Tasche kaum noch zu und die Controller drücken ziemlich fest auf die Konsole, wenn es doch gelingt. Dies ist also keine Option. Man kann sie zwar auch außen in das Fach legen, dort ist aber neben dem Kabel maximal für eine Wii-Fernbedienung mit Nunchuk Platz. Wenn man die Konsole also zu Freunden mitnehmen will, dann muss man die restlichen Teile anders transportieren.

 

Die Verarbeitung der Tasche ist gut, das Material stabil und die Reiß- und Klettverschlüsse schließen sicher. Das abnehmbare Band zum umhängen ist in der Länge verstellbar und hat ein bequemes Schulterpolster, so dass sie auch gefüllt durch das Gewicht des Inhaltes nicht einschneidet. Dafür ist der Handgriff etwas zu schmal, so dass große Hände nicht wirklich bequem zugreifen können. Etwas Sorgen mache ich mir vor allem um das Gummiband für das Netzteil innen, da dieses arg gedehnt werden muss, um es zu halten. Es ist daher sicher nur eine Frage der Zeit, bis es den Geist aufgibt und dann ist Schluss mit Ordnung. Das Netzteil sitzt zwar auch ohne dieses Band bei geschlossener Tasche sicher, da gerade so viel Platz da ist, wie benötigt wird, aber dann muss man beim Öffnen aufpassen, dass einem nichts entgegen kommt.

 

Eine nette Idee ist der Boden der Tasche, der sich öffnen lässt, so dass man die Wii auch anschließen und benutzen kann, während sie in der Tasche bleibt. Da man aber eh das ganze Zubehör ausladen muss, um sie anzuschließen, kann man diesen einen zusätzlichen Handgriff auch noch schnell tun. Mit etwas Übung lässt sich das Netzteil aber so einpacken, dass man es auch drinnen lassen kann. Vor allem im Sommer sollte man jedoch aufpassen, dass die Wii so angeschlossen nicht zu heiß wird.

 

Alles in allem ist die Tasche also zwar empfehlenswert, aber nur dann, wenn man nie oder nur selten auch mehrere Controller oder mehr als fünf Spiele mitnehmen will. Die Verarbeitung ist gut und der Preis dafür in Ordnung. Man kann für solche Taschen auch locker das doppelte oder sogar dreifache zahlen, daher sollte man sich vor dem Kauf fragen, was man ausgeben will und wie oft die Tasche im Einsatz sein wird. Für gelegentliche Transporte ist dieses Modell von Brooklyn gut geeignet.

 

Note: empfehlenswert

 

 

 

Vielen Dank an Vidis für die Bereitstellung des Testmusters.


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes