Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


N-Zyklopädie

< zurück

Metroid Metal - Neue Versionen eines zeitlosen Soundtracks

14.08.2011

Autor: Gunnar Schreiber

 

Leider wird bis heute der Musik in Videospielen viel zu oft viel zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Liest man die Tests diverser Magazine oder die Kommentare in den Foren dieser Welt, so wird permanent über Grafik, Spielbarkeit oder Steuerung diskutiert, aber kaum über den Soundtrack. Warum ist das so?

 

Eine einfache Antwort gibt es sicherlich nicht. Vielleicht liegt es aber daran, dass Musik und Sound sich selten in den Vordergrund drängen und im besten Fall auf subtile Art und Weise die Stimmung und Geschehnisse im Spiel untermalen. Dies ist zum Beispiel Hirokazu Tanaka, mit seinem Soundtrack zum ersten Metroid 1986, nahezu perfekt gelungen. Trotz der sehr limitierten Fähigkeiten der damaligen Konsole NES erschuf er eine Klangwelt, die die düstere, beklemmende Atmosphäre des Weltraumabenteuers nicht nur einfängt, sondern erst so richtig lebendig macht. Mal ruhig, mal druckvoll, mal melodiös und mal minimalistisch wird Samus gefährliche Mission begleitet.

 

Wie zeitlos die Lieder dabei sind, beweist die Tatsache, dass die Melodien auch in den heutigen Spielen der Serie immer wieder aufgegriffen werden. Außerdem eignen sie sich toll für Arrangements in den verschiedensten Musikrichtungen. Viele Remixe gehen dabei mehr in eine elektronische Richtung. Vielleicht, weil es bei einer Sci-Fi Serie, die irgendwann in einer fiktiven Zukunft angesiedelt ist, so nahe liegend erscheint.

 

Eine andere Möglichkeit ist aber, die düsteren Stücke mit der vollen Härte und Vielfältigkeit des Heavy Metal wiederzugeben. Das dachte sich auch Grant Henry aus den USA und rief 2003 das Projekt Metroid Metal ins Leben.

 

Die Band attackiert von Metroids

 

In den Folgejahren wurde aus dem Projekt eine richtige Band, die in spannenden Arrangements ausgewählte Songs aus der Metroid Serie in einem neuen Gewand erstrahlen lassen. Das tolle daran: Alle Lieder können kostenlos auf der offiziellen Webseite herunter geladen werden. Darüber hinaus gibt die Band auch Live-Auftritte auf Messen und Fan-Veranstaltungen.

 

2009 erschien das bisher aktuelleste Album von Metroid Metal, was es auch ganz normal im Laden zu kaufen gibt. Amazon Deutschland bietet zumindest die MP3 Variante an. Aber warum die Songs kostenpflichtig herunterladen, wenn es die auf der Webseite auf für umsonst gibt?

 

Das aktuelle Album "Varia Suit" enthält folgende Songs: 1. Prelude (SM) / 2. Lower Norfair (SM) / 3. Brinstar (NES) / 4. Item Room (NES) / 5. Item Collect (NES) / 6. Kraid (NES) / 7. Ridley (NES) / 8. Phendrana Drifts (MP) / 9. Boss Medley (SM) / 10. The Tunnel (M2) / 11. Space Pirates (MP) / 12. Maridia/Escape (SM/NES) / 13. Ending (NES) / 14. Theme (NES)

 

 

Um euch das Projekt noch genauer vorzustellen, haben wir mit Grant Henry, dem Gründer von Metroid Metal ein Interview geführt. Die deutsche Version findet ihr unten drunter. Viel Spaß!

 

 

10do: Please introduce yourself to our readers.

 

Hi, my name is Stemage! I’m the creator of Metroid Metal and a guitar player in the live band.

 

 

10do: Why have you chosen the Metroid series for your arrangements?

 

I was only going to cover a single song originally. I thought the title screen of Metroid for the NES would make for a great hard rock arrangement. Most people that heard it had a very positive reaction, so I put my sights on the entire Metroid soundtrack. After that, I remembered how much amazing music is from other Metroid games, so I just kept going. It was not my intention to keep the project going for 8 years – or to start a live band. That was all a happy accident.

 

 

10do: Metroid and Metal seem to be the perfect fit. Why is that? I guess Mario Metal would sound ridiculous ;)

 

Mario metal would definitely be ridiculous! It would come off as tongue and cheek. I think there is a seriousness about Metroid’s music that translates well to the metal.

 

I think the reason Metroid works particular well is because of the tone. Most Metroid music is ambient, understated, dissonant, epic, or victorious. Having a combination of those elements lends itself well to heavy guitar rock. There is a lot of songwriting in Metroid Metal as well, so with more simple melodies, that allows me to take some creative liberties with the music that carries those melodies.

 

Die Band mal ohne Parasiten

 

 

10do: How do you choose the songs for an arrangement and how long does it usually take until it’s done? Do you record the songs at home or in a professionell studio?

 

I don’t really have a process for deciding which song to tackle next – other than I want each song to be different than the previous song. I like changing the tone and style of each track, so I always try to select a song that will offer a different sound. I would like each song to be a surprise. I’m not sure if that has been a success, but it is my intention.

 

I record all the songs in my office. I don’t use a professional studio. I used to record with an analog cassette 8-track, but after the NES soundtrack, I upgraded to a computer set up that allowed me to collaborate with my best friend and amazing bass player Dan Taylor (www.chunkstyle.net) – as well as other great musicians over the years.

 

 

10do: Has Nintendo ever responded to your project? Maybe even Hip Tanaka Kenyi Yamamoto, the composer of the original Metroid soundtrack or Yamamoto composer of Super Mertoid?

 

Nintendo actually featured the Metroid Metal project in the community section of Nintendo Power many years ago. Believe it or not, Hip Tanaka, developers at Retro, and other members of Nintendo have commented on the project or contacted me at times. To hear positive feedback from those officially involved with the Metroid projects has probably been the most rewarding thing so far. I’m not sure if Yamamoto has heard it, but I would be honored if he found the time to listen to some of my Super Metroid tracks. We’ll see.

 

Übung macht den Meister

 

 

10do: You also play live at certain events. Would you like to do a gig in other countries than the USA? The gamescom in cologne with over 200,000 visitors would be great, don’t you think?

 

The band would love to play shows outside the US!! It is difficult for us because we are not all in the same location. That, plus we all work on this project on the side and don’t do it for a living. So, the logistics and cost of heading to Europe or somewhere else on the planet is quite difficult. I guess that is sort of a dream for the band. Metal is a beloved genre all over Europe, and it would be a great experience for us. Hopefully in the future this could happen!

 

 

10do: Since you started Metroid Metal in 2003, what was your personal highlight so far in relation to the project?

 

That is a hard question! I don’t know what the biggest highlight is. I’d say that seeing a picture of Hip Tanaka with the Metroid Metal CD was a big highlight. The Nintendo Power article was huge. The first time that we all got to play the music together on stage was magic. Also, actually finishing the Super Metroid Ending track was rewarding. I didn’t think that would happen – that song drove me to insanity.

 

 

10do: What do you do when all Metroid songs have been rearranged? Any other videogame soundtracks you would like to work on?

 

I haven’t really thought about the end of the Metroid Metal project, because it keeps evolving, and people still request songs. I would love to do music from other games as well. I always have other projects going on, and I have only done a few songs from other games so far. Right now, I’m working on an EP from music of Grandia 2. And before I die, I would love to do an EP of Marble Madness music. I’m not sure about any other full soundtracks, but anything is possible.

 

Live auf der PAX Messe in den USA

 

 

10do: Talking about metal music: What are your influences musically?

 

I love metal music. The funny thing is that my biggest influences are not metal at all. I’m a big fan of late-90’s bands like Hum, Shiner, Failure, and Fugazi. My metal influences change all the time, but I’d say a good list would include Meshuggah, Opeth, Dream Theater, Dillinger Escape Plan, and old Metallica. Those seem to work their way into all my compositions in some way.

 

 

10do: The Metroid series changed a lot during the years. What kind of Metroid games do you prefer? 2D or 3D?

 

2D all the way!! I rarely play lots of longer, new 3D games. Part of that is probably because I don’t have as much time. But when I see a new 2D game being worked on, I get excited. I love smaller indy games, and luckily there has been a resurgence of 2D games, with some 3D games incorporating 2D levels like El Shaddai and Shadows of the Damned. I thought Shadow Complex was amazing, and if Nintendo would put out a 2D/3D hybrid of Metroid on the 3DS, I think that would be a winner.

 

 

10do: What is your favorite Metroid game?

 

Metroid Prime is actually my favourite Metroid – believe it or not. I think Super Metroid is the best, but Metroid Prime is my favorite. I was so sad to see that game end. I thought the controls were perfect, and I loved every second.

 

 

10do: If you had the chance to work officially on the soundtrack for a game. Which game and company would you choose?

 

That is a hard question as well! To be honest, I’ve always loved the cheesy soundtracks from Sega. I’m a big fan of cheesy guitar rock, and I would love to write a song or two for a Sega game in the style of the Beverly Hills 90210 themesong. I love super-happy guitar music. It makes me crazy. Other than that, I’m not sure.

 

 

10do: Thanks a lot!!

 

Thank you for the opportunity! Happy 25th Anniversary Metroid!!

 

 

 

Deutsche Übersetzung:

 

 

10do: Kannst du dich bitte kurz unseren Lesern vorstellen?

 

Hi, mein Name ist Stemage. Ich bin der kreative Kopf hinter Metroid Metal und auch der Gitarrist in der Band.

 

 

10do: Wieso hast du dich für deine Arrangements für die Metroid Serie entschieden?

 

Ursprünglich hatte ich nur vor einen Song zu covern. Ich dachte, dass die Musik zum Startbildschirm des NES Metroids sich verdammt gut als Hard Rock Track machen würde. Als ich nach der Fertigstellung sehr viel positives Feedback bekam, habe ich meinen Blick auf den gesamten Metroid Soundtrack gerichtet. Dabei erinnerte ich mich, wie viele geile Songs die Spiele doch bieten. Also habe ich immer neue Arrangements angefangen. Ich hätte damals aber nicht gedacht, dass das Projekt acht Jahre später immer noch laufen würde und mittlerweile sogar als Band existiert.

 

 

10do: Metroid und Metal Musik scheinen perfekt zueinander zu passen. Warum ist das deiner Meinung nach so? Ich glaube, dass Mario Metal ziemlich lächerlich klingen würde, oder?

 

Ja, Mario Metal würde sich definitiv lächerlich anhören. Das würde passen wie die Faust aufs Auge. Ich denke, dass die Ernsthaftigkeit der Metroid Musik so gut zum Metal passt. Der eher düstere Grundton, mal ruhig, mal disharmonisch, mal episch passen einfach gut zu hartem Rock. Aber wir spielen die Melodien nicht einfach nur nach, sondern schreiben auch viel zusätzliche Musik für die Arrangements. Da ist es ein Vorteil, dass manche Stücke ursprünglich eher simpel gestrickt waren. Denn so habe ich genug Punkte, wo ich kreativ ansetzen kann.

 

Die Band mal ohne Parasiten

 

 

10do: Wie wählst du die Songs aus, die du gerne arrangieren möchtest und wie lange dauert der Prozess? Machst du die Aufnahmen zu Hause oder in einem professionellen Tonstudio?

 

Ich habe kein bestimmtes Vorgehen bei der Wahl des nächsten Songs, außer, dass jedes Arrangement am Ende anders klingen sollte als das vorherige. Deshalb versuche ich die Stücke so auszuwählen, dass der Grundton beim nächsten Lied von vorneherein schon etwas anders ist. Ich hätte gerne, dass jeder Song etwas neues und überraschendes bietet. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das mir bisher richtig gelungen ist. Aber es ist mein Ziel!

 

Ich nehme die Songs in meinem Büro auf, nicht in einem richtigen Studio. Früher habe ich alles auf einem analogen 8-Track Kassettendeck aufgenommen. Aber nach dem NES Soundtrack, habe ich meinem Computer für die die Aufnahmen präpariert. Das ermöglicht es mir auch direkt mit meinem besten Freund und unseren Bass-Spieler Dan Tayler (www.chunkstyle.net) zusammen zu arbeiten. Genau wie mit anderen tollen Musikern im Laufe der letzten Jahre.

 

 

10do: Hat Nintendo jemals auf das Projekt reagiert? Vielleicht Hip Tanaka, der Komponist von Metroid auf dem NES oder Kenyi Yamamoto, der Komponist Super Metroid?

 

Nintendo hat sogar vor einigen Jahren das Metroid Metal Projekt im Community-Bereich des offiziellen Printmagazins “Nintendo Power” vorgestellt. Außerdem, glaubt es oder nicht, hat Hip Tanaka persönlich sowie andere Entwickler von Nintendo und den Retro Studios ihre Kommentare und Kritik abgegeben und mich sogar direkt kontaktiert. Das direkte positive Feedback von Leuten, die an der Metroid Serie gearbeitet haben, war vielleicht die größte Belohnung bisher. Ich habe allerdings keine Ahnung, ob Yamamoto die Songs schon gehört hat. Ich würde mich allerdings sehr geehrt fühlen, wenn er sich meine Arrangements der Stücke aus Super Metroid anhören würde.

 

Übung macht den Meister

 

 

10do: Ihr spielt als Band ja sogar live auf bestimmten Events und Messen. Würdet ihr gerne mal in anderen Ländern als den USA auftreten? Wie wäre es mit einem Gig auf der gamescom in Köln?

 

Die Band würde sehr gerne Konzerte auch außerhalb der USA geben. Aber das ist etwas schwierig. Zunächst einmal wohnen wir auch hier nicht alle in derselben Stadt. Hinzu kommt ja, dass wir damit nicht unser täglich Brot verdienen und normal arbeiten gehen. Die gesamte Logistik sowie die Kosten nach Europa zu reisen oder sonst wo auf der Erde aufzutreten, wären für uns schwer zu bewerkstelligen. Aber es bleibt ein Traum. Gerade weil Metal besonders in Europa sehr beliebt ist, wäre es eine tolle Erfahrung für uns. Hoffentlich klappt es irgendwann in der Zukunft.

 

 

10do: Seit dem Start des Projekts im Jahre 2003: Was war dein persönliches Highlight bisher?

 

Das ist eine schwierige Frage. Ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht. Ich würde sagen, ein Bild zu sehen auf dem Hip Tanaka unsere Metroid Metal CD in den Händen hält, war ein großer Moment. Der Artikel in der Nintendo Power war eine tolle Sache. Oder unser erstes Konzert als Band war irgendwie magisch. Aber auch der Moment an dem ich endlich das Arrangement zum Schlusssong aus Super Metroid fertig hatte, war was besonders – dieser Song hat mich in den Wahnsinn getrieben.

 

 

10do: Was machst du eigentlich, wenn alle Metroid Songs neu arrangiert sind? Gibt es irgendwelche anderen Videospiel-Soundtracks, an denen du gerne Hand anlegen möchtest?

 

Ich habe mir eigentlich noch keine Gedanken über das Ende von Metroid Metal gemacht, da wir uns immer noch weiterentwickeln und wir immer wieder neue Wünsche von Fans mitgeteilt bekommen, was sie gerne hören würden. Aber ich würde gerne auch Lieder anderer Spiele arrangieren. Aber bisher bin ich kaum dazu gekommen. Momentan arbeite ich an einer EP mit Musik aus Grandia 2. Und bevor ich irgendwann sterbe, würde ich sehr gerne eine EP mit der Musik aus Marble Madness machen. Aber keine Ahnung, ob ich mich jemals wieder an einen kompletten Soundtrack heranwage. Alles ist möglich!

 

Live auf der PAX Messe in den USA

 

 

10do: Apropos Metal Musik. Was sind denn deine Einflüsse?

 

Ich liebe zwar Metal Musik. Aber das lustige ist, dass meine größten Einflüsse nichts mit Metal zu tun haben. Ich bin ein großer Fan von 90er Bands wie Hum, Shiner, Failure, und Fugazi. Meine Metal Einflüsse verändern sich allerdings ständig. Auf einer guten Liste stünden aber auf jeden Fall Meshuggah, Opeth, Dream Theater, Dillinger Escape Plan, und die alten Metallica. Elemente dieser Bands finden sich sicherlich in meinen Kompositionen wieder.

 

 

10do: Die Metroid Serie hat sich ganz schön verändert im Laufe der Jahre. Welche Spiele findest du besser: 2D oder 3D?

 

Auf jeden Fall 2D!! Ich spiele heutzutage eher selten große 3D Spiele, was hauptsächlich daran liegt, dass ich zu wenig Zeit habe. Aber jedes Mal, wenn ein interessantes 2D Spiel angekündigt wird, freue ich mich sehr darauf. Ich stehe vor allem auf Indie-Projekte und Spiele, die zumindest 2D Elemente beinhalten wie El Shaddai oder Shadows of the Damned. Mir gefiel auch Shadow Complex sehr gut. Und wenn Nintendo irgendwann einen 2D/3D Metroid-Hybriden auf dem 3DS machen würde, wäre das sicherlich der Bringer.

 

 

10do: Welches Metroid-Spiel gefällt dir am besten?

 

Eigentlich ist Metroid Prime mein Favorit. Ich glaube zwar, dass Super Metroid das beste Spiel ist, aber Metroid Prime ist mein liebstes. Ich war irgendwie verdammt traurig als ich es durchgespielt hatte. Ich fand die Steuerung war super, ich mochte einfach jede Sekunde.

 

 

10do: Wenn du die Chance hättest an einem offiziellen Videospielsoundtrack mitzuarbeiten, welches Spiel sollte das sein? Mit welcher Firma würdest du gerne kooperieren?

 

Das ist auch eine schwierige Frage! Ehrlich gesagt mochte ich immer die etwas kitschigen Soundtracks von Sega. Ich bin ein großer Fan von kitschigem Rock und ich würde gerne einen oder zwei Songs im Stile des Titelsongs Beverly Hills 90210 für ein Sega Spiel schreiben. Ich mag einfach übertrieben fröhliche Gitarrenmusik. Die macht mich verrückt. Ansonsten habe ich keine Ideen.

 

 

10do: Vielen Dank!!

 

Danke für die Gelegenheit!! Und herzlichen Glückwunsch zum 25. Geburtstag Metroid!

 

 


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes