Aktuelle Zeit: 16. August 2018, 18:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 4 von 5 [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 23. Juli 2012, 20:15 
Visionär
Visionär
Benutzeravatar

Registriert: 5. April 2012, 06:36
Beiträge: 290
Wohnort: Mannheim
Tomtom hat geschrieben:
So ich meld mich hier mal wieder. Wollt das eigentlich schon viel früher machen.
SmartTV: ich bin mal in den Elektroladen in meiner Stadt gegangen(kein Mediamarkt oder Saturn sondern einer mit ziemlich guter Beratung.)
Dort habe ich mal nachgefragt. Meime Erkenntnisse:
SmartTV gibt es nur bei Samsung Fernseher (bei anderen Marken heißt es anders)
SmartTV ist einfach nur da um ein wenig im Internet zu surfen
SmartTV ist kein kaufarrgument, da es sehr sehr sinnlos ist.
SmartTV ist so schnell wie ein 5 Jahre alter Computer. Soll recht recht langsam sein.
SmartTV braucht kein normaler Mensch. Der Verkäufer hat mir deutlich abgeraten wegen dem den Fernseher zu wählen.

Also ein naja eher nein zu SmartTV/internet am Fernseher

Hat jemand von euch Internet am Fernseher? Wie ist es für euch. Benützt ihr es oder war es einfach dabei.


SmartTV gibt es nur bei Samsung Fernseher (bei anderen Marken heißt es anders)
-Das stimmt schon rein faktisch nicht. HIER ist der Beweis. Es gibt Android dafür, das von Sony, Ubuntu TV, Apple TV und und und, das zählt alles zu Smart TV.

SmartTV ist einfach nur da um ein wenig im Internet zu surfen
-Das stimmt auch nicht. Mediatheken nutzen ist kein Internet surfen. Man kann Android Spiele spielen ist auch kein surfen im Netz. Man kann Serien wie bei einem Rekorder aufnehmen auf die Festplatte. Smart TV ist auch einfach schon von Festplatte oder USB Stick Musik, Videos etc. abzuspielen sowas wird immer wichtiger.

SmartTV ist kein kaufarrgument, da es sehr sehr sinnlos ist.
Das ist ja Ansichtssache, da gehe ich aber im letzten Post darauf ein.

SmartTV ist so schnell wie ein 5 Jahre alter Computer. Soll recht recht langsam sein.
Das stimmt ganz und gar nicht. Klar ersetzt es keinen Rechner, das soll es aber auch nicht.

SmartTV braucht kein normaler Mensch. Der Verkäufer hat mir deutlich abgeraten wegen dem den Fernseher zu wählen.
Also ich vertrete ja nur meine subjektive Meinung, aber ich glaube der Verkäufer vertritt auch nur seine Meinung.
Wenn du nur normal Fernsehen willst und einen DVD-Player und deine Spielekonsole anschließt dann reicht ein normaler Fernseher, so einen habe ich auch, das reicht mir auch. Bei einem neuen Fernseher würde ich jedoch nie darauf verzichten.
Du hast so Spielereien wie Minispiele, Wetter sowas wie Teletext etc. Aber vor allem folgende Funktionen:
-Online Mediatheken
-Youtube Anbindung: Abonniere 10do auf Youtube und dann kanst du schön mit deiner Fernbedienung Youtube anwählen siehst deine neuen Videos bei den Abos und wählst bequem von Bett oder Couch auf deinem Fernseher das neue 10do Video etc. also ich finde sowas wichtiger als normales Fernsehen.
-Videos, Musik und Bilder von PC Festplatte oder USB-Stick abspielen.
-Sachen bequem auf die Festplatte aufnehmen

Wie gesagt ich mag normales Fernsehen nicht, finde es aber umso besser mein Programm selbst zusammen zu stellen und dafür ist der Fernseher perfekt. Also geht es darum was du damit machen willst. Aber ich denke man sollte bei einem neuen Fernseher nicht darauf verzichten.



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 24. Juli 2012, 14:14 
Koryphäe
Koryphäe
Benutzeravatar

Registriert: 2. Dezember 2011, 18:34
Beiträge: 1889
kann ich nur unterstützen
habe heute mein youtube account mit meinem smart TV verbunden und auf dem fernseher ist das nochmal was ganz anderes als am PC :-D

vorallem die apps sind wirklich toll...die maxdome app hat mich echt begeistert
werde mir heute noch ein konto einrichten und werde dann bald bequem vom fernseher aus filme ausleihen; super :top:



_________________
Youtube Account:
TheLeonaron2
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 24. Juli 2012, 17:27 
Nintendofan 2014
Nintendofan 2014
Benutzeravatar

Registriert: 5. Februar 2012, 10:17
Beiträge: 2877
Wohnort: Tirol
1. Danke für deine Meinung :) bzw deiner Afklärung
2.war selbst etwas geschockt da er es irgentwie zu schlecht geredet hat.
und das es nicht so langsam ist ist auch gut zu hören :)
und mit Youtube... ja das wäre Klasse!!
das mit der Mediathek is zwar auch gut wird aber meine Mum sowieso nicht zulassen.

mal schaun welcher Fernseher es wird. hab ja noch ein paar Monate zum Überlegen Zeit.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 7. November 2012, 03:12 
Ehrgeizling
Ehrgeizling

Registriert: 6. September 2012, 04:20
Beiträge: 41
Wohnort: Köln
ich kann noch nicht verstehen, warum die engländischen TV Serien so nicht populär sind, wenn die amerikanischen so sehr überall gesehen sind. meiner Meinung nach sind die engländischen mit hoher Qualität herstellt und Sherlock, Doctor Who und noch einige sind gut.



_________________
Game of life

Geschenke für Männer
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 7. November 2012, 06:53 
Ehrengast
Ehrengast
Benutzeravatar

Registriert: 12. Februar 2007, 12:12
Beiträge: 2708
Wohnort: Moers
Mir ist grundsätzlich egal welche Länderkennung eine Serie hat. Sie muss mich nur ansprechen. Sherlock finde ich auch super. Besitze beide Staffeln auf Blu-Ray und erwarte mit Spannung die dritte Staffel.



_________________
http://www.Kindertagesatelier.de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 7. November 2012, 09:19 
User der Herzen
User der Herzen
Benutzeravatar

Registriert: 19. Februar 2009, 17:08
Beiträge: 7715
Wohnort: Frankfurt am Main
bohemian hat geschrieben:
ich kann noch nicht verstehen, warum die engländischen TV Serien so nicht populär sind, wenn die amerikanischen so sehr überall gesehen sind. meiner Meinung nach sind die engländischen mit hoher Qualität herstellt und Sherlock, Doctor Who und noch einige sind gut.


Da kannst du genauso sagen "ich verstehe nicht, wieso Anime hier nicht so populär sind", denn auch da gibt es ja viele gute Serien, die hier nie (oder nur auf DVD mit mittelmäßiger oder gar keiner Synchro) erscheinen. Das liegt wohl ganz einfach daran, dass die Pop-Kultur Deutschlands ganz stark Amerika-orientiert ist. Ist ja nicht nur im TV so, sondern z.B. auch im Radio. 90% der Songs, die es aus dem Ausland zu uns ins Radio schaffen, kommen aus Amerika. Keine Ahnung, wieso das so ist. Ich schätze mal irgendwann vor ein paar Jahrzehnten hat mal irgendwer damit angefangen, weil die USA noch zu den beliebtesten Staatn zählten (American Dream und so) und die Jugendlichen, die damals damit aufgewachsen sind, haben dann Gefallen an diesen Medien gefunden, sodass sie den Trend fortgeführt haben und er sich heutzutage immer noch durchsetzt. Aus Gewohnheit neigt man dann noch dazu, alles, was irgendwie anders ist, abzulehnen (wie eben am Beispiel Anime zu sehen).

So oder so ähnlich erkläre ich mir das zumindest.



_________________
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 7. November 2012, 12:43 
Wahnsinnig
Wahnsinnig
Benutzeravatar

Registriert: 31. Juli 2008, 08:33
Beiträge: 8636
Wohnort: Berlin
Naja, also im Bereich Musik hört man hier in Deutschland auch extrem viel aus den UK. Und das war eigentlich auch schon immer so.



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 7. November 2012, 17:17 
User der Herzen
User der Herzen
Benutzeravatar

Registriert: 19. Februar 2009, 17:08
Beiträge: 7715
Wohnort: Frankfurt am Main
Dennoch überwiegt die USA deutlich.



_________________
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 7. November 2012, 18:12 
Wahnsinnig
Wahnsinnig
Benutzeravatar

Registriert: 31. Juli 2008, 08:33
Beiträge: 8636
Wohnort: Berlin
Ich finde es nicht gerade verwunderlich, dass das größere Land auch mehr international bekannte Künstler hervor gebracht hat. Aber es lief schon immer viel UK Musik in Deutschland. Ich gehe wirklich nicht davon aus, das 90% der internationalen Musik im Radio aus den USA kommen. Mindestens, aber wirklich mindestens 20-30% kommen aus den UK. Jede Wette.



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 7. November 2012, 19:42 
König von Altea
König von Altea
Benutzeravatar

Registriert: 10. Februar 2007, 13:46
Beiträge: 6481
Wohnort: Siegburg
Genau, im Moment sind es mit Skyfall eher 95% ;-)



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 19. November 2012, 11:44 
Visionär
Visionär
Benutzeravatar

Registriert: 5. April 2012, 06:36
Beiträge: 290
Wohnort: Mannheim
Martin hat geschrieben:
Ich finde es nicht gerade verwunderlich, dass das größere Land auch mehr international bekannte Künstler hervor gebracht hat. Aber es lief schon immer viel UK Musik in Deutschland. Ich gehe wirklich nicht davon aus, das 90% der internationalen Musik im Radio aus den USA kommen. Mindestens, aber wirklich mindestens 20-30% kommen aus den UK. Jede Wette.


Die deutschen Singlecharts 16.11:2012::
01 - Rihanna - Diamonds - (sie kommt aus Barbados macht aber in den USA Musik daher lasse ich USA gelten
02 - Psy - Gangman Style - Südkorea
03 - Adele - Skyfall - UK
04 - Candy - Robbie Williams - UK
05 - Yasha & Miss Platnum Marteria - Lila Wolken - Deutschland
06 - Klangkarussell - Sonnentanz - Österreich
07 - Bruno Mars - Locked Out Of Heaven - USA
08 - Die Toten Hosen - Altes Fieber - Deutschland
09 - Cro - Einmal um die Welt - Deutschland
10 - Flo Rida - I Cry - USA
11 - Alicia Keys - Girl On Fire - USA
12 - Asaf Avidan & The Mojos Day / Reckoning Song - UK/Israel
13 - Lena - Stardust - Deutschland
14 - Emeli Sandé - Read All About It - UK
16 - Gossip - WE Move In The Right Direction - USA
16 - David Guetta - She Wolf - Frankreich
17 - Lykke Li - I Follow Rivers - Schweden
18 - Seeed - Augenblink - Deutschland
19 - Silbermond - Ja - Deutschland
20 - Lana Del Ray - Summertime Sadness - USA

Das macht 30% USA, 30% Deutschland, 20& UK und 20% Rest. Ich denke das ist von den Prozentzahlen ziemlich aussagelkräftig und stimmt Martins Argument zu und zeigt, dass nicht 90% aus den USA kommen. 20 - 30% ist meistens deutsch bzw. deutschsprachig und vieles was so wirkt als würde es aus den USA kommen kommt in Wirklichkeit aus UK.

Man muss bedenken, dass Elton John, die Beatles und die Rolling Stones welche der größten Musiker der ganzen Popkultur sind und vor allem Beatles und Rolling Stones sogar noch wichtiger als Elvis oder Michael Jackson sind und die kommen aus UK.
Dann sind es noch viele erstklassige Interpreten wie Amy Winehouse, Oasis, Black Sabbath, die Sex Pistols, Pink Floy, Eric Clapton, Queen, Led Zepellin, David Bowie, The Clash oder The Who. Alles auch Ikonen ihrer Zeit.
Die Liste mit anderen erstklassigen Interpreten (ihrer Zeit) wie The Cure, New Order, Blur, Osasis, Radiohead, Elvis Costello, The Smith, The Buzzcocks, T-Rex, Iron Maiden, Coldplay, Chemical Brothers, Muse, Arctic Monkey... lässt sich beliebig erweiten.

Genres wie Pop, Punk oder Heavy Metal wurden durch Bands wie den Beatles, den Six Pistols und Black Sabbath erfunden und das alles in UK.



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 20. November 2012, 16:18 
User der Herzen
User der Herzen
Benutzeravatar

Registriert: 19. Februar 2009, 17:08
Beiträge: 7715
Wohnort: Frankfurt am Main
Top 20 Charts sind keine repräsentative Statistik. Das ist so, als würdest du 100 beliebige Leute in Deutschland auswählen, diese etwas fragen und davon auf alle 80.000.000 Millionen Deutschen schließen. Da braucht es schon mehr als nur zwanzig Songs. Insbesondere, da diese Top 20 auch nur die Charts aus einem bestimmten Zeitraum wiedergeben. Nimmst du einen anderen Zeitraum, sieht das ganze schon wieder ganz anders aus.



_________________
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 20. November 2012, 16:21 
Wahnsinnig
Wahnsinnig
Benutzeravatar

Registriert: 31. Juli 2008, 08:33
Beiträge: 8636
Wohnort: Berlin
Um im Radio zu laufen muss man es in der Regel in die Charts geschafft haben... gibt glaube ich nicht viele Songs die es nicht schaffen und da oft gespielt werden. Außer auf Genresendern natürlich. Außerdem hat er jawohl auch genügend Beispiele der Vergangenheit genannt. ^^



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 20. November 2012, 16:33 
König von Altea
König von Altea
Benutzeravatar

Registriert: 10. Februar 2007, 13:46
Beiträge: 6481
Wohnort: Siegburg
Und wenn du dir die Top 20 oder auch 100 für ein ganzes Jahr ansiehst, dann sieht es auch nicht viel anders aus.



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fernsehprogramm
BeitragVerfasst: 20. November 2012, 19:05 
User der Herzen
User der Herzen
Benutzeravatar

Registriert: 19. Februar 2009, 17:08
Beiträge: 7715
Wohnort: Frankfurt am Main
Von mir aus. Es ist ja ohnehin nicht so, als würde ich Pop-Musik hören. Ich bleibe aber trotzdem dabei, dass Deutschland Amerika-orientiert ist. Wenn das auch bei der Musik nur zu "30%" zutreffen mag.



_________________
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 4 von 5 [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: