Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Hier könnt ihr mit dem Team und der Community über 10do.de diskutieren und uns eure Gedanken und Verbesserungsvorschläge mitteilen.

Moderator: Redakteure

Benutzeravatar
Risasi
Visionär
Visionär
Beiträge: 282
Registriert: 7. Oktober 2013, 18:24
Wohnort: Oberösterreich

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von Risasi » 30. März 2014, 02:00

Ich glaube du hast nicht ganz mitgekriegt was ich mit den Wandrätsln sagen wollte.
Stell dir ne Wand vor. Jetzt stell dir 3 weitere vor, die 90 Winkel haben.
Also einen Turm.
(Mit Pokemon Rätseln meinte ich die, bei denen man ein Feld betritt und in Pfeilrichtung wirbelt.)
Diese Wirbelfelder lassen sich zb. durch das die Wand verlassen umgehen, durch Schalter bewegen, bzw. drehen etc...
Auf einer Wand ist das ja noch relativ unspektakulär, aber durch 4 kannst du dich zb mit dem Greifhaken auf die gegenüberliegende Wand bringen ( Zwei Tasten für Items).
Es könnte auch Felder geben die einen mit Wucht aus der Wand hauen, und welche, die einen bei Berührung wieder rein bringen.
Zwar ist es solange man an der Wand ist natürlich 2D, allerdings verlässt man sie ja dann oft wieder, weil man sich sonst an der Wand nicht orientieren kann, bzw Schalter aktivieren kann.

Zum Käfer
Diese antiken Techniken erklären für mich, dass die Käfer fliegen können.
Ansonsten ist da für mich gar nichts erklärt, und da es gameplaytechnisch gepasst hat, hat es mich auch nicht gestört. Aber da könnte ich den Armreif auch einsetzen.
Ich verstehe allerdings nicht, was du aus logischen Gründen am Armreif auszusetzten hast, da du dich ja nicht über den Käfer beschwert hast.
Ums kurz zu fassen.
Vieles in Zelda ist verrückt und unrealistisch, da sprengt der Armreif auch nicht mehr den Rahmen.

Zu deinem letztem Absatz muss ich sagen, dass TLoZ zwar wirklich lose zusammenhängt, es meiner Meinung nach, aber in allen Spielen die selben physikalischen bzw. magischen Regeln gibt.
Zwar passen manche Sachen nicht in die Atmosphäre, aber gänzlich unpassend sind sie deshalb nicht.
Ok, das hab ich grade extremst verwirrend geschrieben, aber ich glaube du weißt, was ich meine.
Spiele gerade:
The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D (3DS)
Halo CE Anniversery (MCC) (XboxOne)
GTA 5 (XboxOne)

Benutzeravatar
Martin
Wahnsinnig
Wahnsinnig
Beiträge: 8456
Registriert: 31. Juli 2008, 08:33
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von Martin » 30. März 2014, 02:35

Risasi hat geschrieben: Stell dir ne Wand vor. Jetzt stell dir 3 weitere vor, die 90 Winkel haben.
Also einen Turm.
Wie? Meinst du jetzt vier Wände die in einem 90° Winkel angeordnet sind, also einen rechteckigen Raum (wieso Turm?) bilden?
Risasi hat geschrieben: Diese Wirbelfelder lassen sich zb. durch das die Wand verlassen umgehen, durch Schalter bewegen, bzw. drehen etc...
Also... einfach nur ein Labyrinth, das auch nicht an einer Wand, sondern am Boden funktionieren würde... und zwar genauso gut.
Risasi hat geschrieben: Auf einer Wand ist das ja noch relativ unspektakulär, aber durch 4 kannst du dich zb mit dem Greifhaken auf die gegenüberliegende Wand bringen ( Zwei Tasten für Items).
Es könnte auch Felder geben die einen mit Wucht aus der Wand hauen, und welche, die einen bei Berührung wieder rein bringen.
Auch hier wieder die Frage: Wozu muss das denn bitte an einer Wand sein? So etwas lässt sich auf dem Boden genauso gut, wenn nicht gar besser umsetzen. Wenn man so etwas haben will, gibt es ein Item das da wesentlich mehr Potential hat: Die Magnet Stiefel! Dann kannst du nämlich das ganze so kombinieren, dass du am Boden, an den Wänden und an der Decke laufen kannst / musst.
Risasi hat geschrieben: Zwar ist es solange man an der Wand ist natürlich 2D, allerdings verlässt man sie ja dann oft wieder, weil man sich sonst an der Wand nicht orientieren kann, bzw Schalter aktivieren kann.
Das wäre in 2D aber doch auch so...
Risasi hat geschrieben: Diese antiken Techniken erklären für mich, dass die Käfer fliegen können.
Ansonsten ist da für mich gar nichts erklärt
Was gibt es da denn sonst noch zu erklären? Wie Link den ferngesteuert hat? In einer Welt in der es fliegende Roboter mit KI gibt ist eine simple Fernbedienung jawohl nicht unverstellbar. Vielleicht steckt die in dem Ding, mit dem Link den Käfer abfeuert. Oder geht es darum, dass man den Käfer nicht aus Links Perspektive sieht? Nun, dann müsste man ja auch die 3rd Person Kamera allgemein hinterfragen... oder das die Kamera von Link in Sequenzen auch mal komplett weg schwenken kann...

Aber davon einmal ganz abgesehen...
Risasi hat geschrieben: Ich verstehe allerdings nicht, was du aus logischen Gründen am Armreif auszusetzten hast, da du dich ja nicht über den Käfer beschwert hast.
Ums kurz zu fassen.
Vieles in Zelda ist verrückt und unrealistisch, da sprengt der Armreif auch nicht mehr den Rahmen.
Ich habe doch wohl klipp und klar gesagt, das es überhaupt nicht darum geht zu hinterfragen wie das geht... also warum sollte ich mich denn über den Käfer beschweren? (der für mich wie gesagt echt nicht gerade unlogisch ist...)
Risasi hat geschrieben: Zwar passen manche Sachen nicht in die Atmosphäre, aber gänzlich unpassend sind sie deshalb nicht.
Das ist halt einfach Ansichtssache. Ich finde es würde überhaupt nicht in ein "ernstes" Zelda passen, wenn sich Link in ein Gemälde an einer Wand verwandeln würde. Außer es ist eben gut in die Spielwelt eingebunden, was wiederum aber eigentlich auch fast nur geht, wenn es das Hauptthema des Spiels ist und die Welt (in diesem Fall im Sinne der Logik) darauf ausgelegt ist. Dieser Aufwand für ein Item von vielen wäre aber absoluter Quatsch.

Und um noch mal zu verdeutlichen, wieso es blöd wäre, wenn man nur an ganz bestimmte Wände kann: Das wäre so, als würdest du die Masken aus Majoras Mask nur an ganz bestimmten Punkten zur Verwandlung verwenden können. Nein! Noch krasser: Man könnte dann auch nur für einen bestimmten Abschnitt in dieser Form bleiben... das hat einfach keinen Sinn. Wie schon gesagt: Ganz oder gar nicht! Jede Wand oder keine!
Bild

Benutzeravatar
link13
Ehrengast
Ehrengast
Beiträge: 3814
Registriert: 19. Oktober 2009, 16:34
Wohnort: termina

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von link13 » 30. März 2014, 08:53

ich finde, wenn man zu viel in das wandfeature einbaut, wird es ganz schnell unübersichtlich und wie es martin gesagt hat, kann man das von dir angesprochene genauso gut mit den magnetstiefeln aus twilight princess machen und hat, dank umschau-funktion einen besseren überblick.
auch muss ich martin mit der stilfrage zustimmen. WENN das nächste zelda eine düstere und eher erwachsene ausgangsstimmung hat, passen solche sachen schlicht und einfach nicht hinein, wie z.b. charaktere wie der leuenkönig auch nicht passen würden.
beim käfer ist es was anderes. man weiß, dass es in hyrule schon vor skyward sword hochentwickelte völker gab.
the black knight always triumphs!!!!

Benutzeravatar
janf
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 71
Registriert: 5. März 2014, 00:04
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von janf » 31. März 2014, 15:36

Ich habe eurer Konversation verfolgt und muss jetzt auch mal meinen Senf dazugeben. :schlaumeier:

Im Großen und Ganzen kann ich Martin nur zustimmen, ein Wandfeature, dass nur an bestimmten stellen zum Einsatz kommen kann, lässt ein Rätsel zu keinem mehr werden. Es ist keine Herausforderung an vorgeschrieben Stellen bestimmte Knöpfe zu drücken, ohne nachdenken zu müssen á la Call of Duty. So etwas ist stupide und in einem The Legend of Zelda definitv fehl am Platze.

Zu dem Käfer, die Logik in Videospielen zu hinterfragen macht beinahe soviel Sinn wie das Massakrieren seiner Selbst. Es führt meist zu einem nicht zufriedenstellendem Ergebnis. Die Physik und die Logik sind in Videospielen nun einmal recht eigen.
Natürlich, vieles ergibt dann doch irgentwie Sinn, aber nicht immer nach uns bekannten Regeln und Gesetzen.
„Das schönste Land in Deutschland's Gau'n
das ist mein Badner Land!"

Benutzeravatar
Parakoopa
Koryphäe
Koryphäe
Beiträge: 1541
Registriert: 31. März 2012, 15:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von Parakoopa » 31. März 2014, 15:52

Zur Not lässt sich alles mit Magie erklären. :wink:
Aber ich bin auch dagegen dass das Wandfeature im nächsten Zelda vorkommt. Denn falls es hoffentlich einen realistischen Still hat würde das einfach nur lächerlich aussehen. Bei A Link between Worlds war es ok (wobei ich das noch nicht gespielt habe, aber rein vom Subjektiven Eindruck war es nicht Zwangsläufig unpassend). Bei The Wind Waker hätte ich es auch noch durchgehen lassen, aber wenn sie das in z.B. Twilight Princess gepackt hätten sähe das einfach unpassend aus.
Und hier geht es ja nicht nur ums Grafische, sondern auch darum dass es spielerisch in einem 3D Zelda nicht mehr funktioniert (jedenfalls nicht so wie in ALbW). Wenn, dann sollte schon so wie in ALbW das ganze Spiel darum gestickt sein, das Wandfeature erfüllt ja quasi eine Schlüsselrolle mit dem zwischen den Welten wechseln, darum dreht sich das Spiel. Das wäre so als wäre man im nächsten Zelda wieder ein Wolf wie in TP, oder würde mit dem Master Schwert wieder durch die Zeitreisen wie in OoT, oder gar wie in ST mit dem Zug durch die Gegend gondeln. Das sollte man nicht nochmal bringen.

Ich weiß das meiste wurde schon geschrieben, aber das ist mir egal :ugly3:
What doesn't kill you only makes you smaller.
-Super Mario-

Spielt gerade:
Battlefield 1 [PS4]
Resident Evil 7 Biohazared [PS4]
Shadow of the Colossus [PS3]

Benutzeravatar
Risasi
Visionär
Visionär
Beiträge: 282
Registriert: 7. Oktober 2013, 18:24
Wohnort: Oberösterreich

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von Risasi » 31. März 2014, 18:08

Ach kommt schon, habt ihr keine Fantasie?
In Portal kannst du auch nicht überall Portale werfen, und stupide ist das trotzdem nicht.
DARUM LASSEN SICH RÄTSEL MACHEN, WELCHE IN 2D EBEN NICHT FUNKTIONIEREN.
Ich selbst hätte da genug Ideen.
Aber es fällt mir einfach schwer sie in Worte zu fassen.
Ich habe doch eigentlich genug Stichwörter gegeben.
Und außerhalb der Dungeons braucht man es ja auch dicht einbauen, außer um vielleicht mal den Spieler in bereits erkundete Gebiete zu locken, weil dort ja noch ein paar Wände waren, oder um das Gebiet anfangs noch zu verkleinern. Eben das, was man mit anderen Items auch schon gemacht hat.

Und ich habe ganz ehrlich nie geschrieben, dass ich mich über den Käfer, oder sonst irgendeine phyikalische Ungereimtheit beschwere.
Ich wollte damit einfach nur ausdrücken, das für mich auch in einem erwachsenes Zelda der Armreif passend wäre, und für mich persönlich (subjektiv) die Argumente dagegen nicht ziehen.
Ich bin also subjektiv der Meinung, dass es auch in einem erwachsenen Zelda passt.
Ich verstehe aber auch Leute mit einer anderen Meinung.
(Ehrlich gesagt wünsche ich mir gar kein zu erwachsenes Zelda, ein Zelda wie in der Techdemo hätte für mich keinen Charme)
Spiele gerade:
The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D (3DS)
Halo CE Anniversery (MCC) (XboxOne)
GTA 5 (XboxOne)

Benutzeravatar
RPG Hacker
User der Herzen
User der Herzen
Beiträge: 7715
Registriert: 19. Februar 2009, 17:08
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von RPG Hacker » 31. März 2014, 18:53

Risasi hat geschrieben:In Portal kannst du auch nicht überall Portale werfen, und stupide ist das trotzdem nicht.
In Portal sind die Portale aber trotz allem wiederum das Haupt-Feature und werden so ziemlich überall und für alles gebraucht. Und selbst die Wände, auf die man keine Portale schießen kann, sind nicht etwa einfach nur "normale Wände", sondern sind immer Teile von Rätseln, wo man sich überlegen muss, wo man stattdessen seine Portale hinschießen muss, um weiterzukommen. Das ganze funktioniert also wirklich wieder nur, weil die Portale das Haupt-Feature des Spiels sind und man sie im Grunde doch überall braucht, nur eben nicht an jeder Wand. Bei dem Wand-Feature würde das dann auch nur funktioneren, wenn man es grundsätzlich fast überall einsetzen könnte. Aber wenn es dann nicht Haupt-Feature des Spiels wäre, dann würde doch auch niemand drauf kommen, es ständig an jeder Wand auszuprobieren und so. Und wenn es doch nur an wenigen Wänden gehen würde, wäre eben wieder das Rätselelement weg. Da liegt dann wieder das Problem.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

Benutzeravatar
Risasi
Visionär
Visionär
Beiträge: 282
Registriert: 7. Oktober 2013, 18:24
Wohnort: Oberösterreich

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von Risasi » 31. März 2014, 19:32

Ich stelle mir das so vor
In der Oberwelt nutzt man es als reines Transportitem.
In dem Dungeon, in dem man es bekommt, ist es das Hauptfeature, wie auch in ein paar Räumen in nachfolgenden Dungeons.
Spiele gerade:
The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D (3DS)
Halo CE Anniversery (MCC) (XboxOne)
GTA 5 (XboxOne)

Benutzeravatar
RPG Hacker
User der Herzen
User der Herzen
Beiträge: 7715
Registriert: 19. Februar 2009, 17:08
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von RPG Hacker » 31. März 2014, 20:34

Sicher, das würde schon gehen. Aber dann wäre es wieder so ein Item, das nur in einem Dungeon richtig genutzt würde. Und von solchen gibt es ja schon genug in Zelda-Spielen, die sind selten wirklich toll. Das schlimmste Beispiel ist vermutlich der Stab aus Twilight Princess, mit dem man Statuen verschieben kann.
-Das quadratische Rad neu erfinden-
Mit das quadratische Rad neu erfinden (englisch Reinventing the square wheel) bezeichnet man die Bereitstellung einer schlechten Lösung, wenn eine gute Lösung bereits existiert.

Benutzeravatar
Risasi
Visionär
Visionär
Beiträge: 282
Registriert: 7. Oktober 2013, 18:24
Wohnort: Oberösterreich

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von Risasi » 31. März 2014, 21:13

Es würde ja auch in den anderen, darauf folgenden Dungeons eingesetzt werden.
Es soll ja auch eben nicht das Hauptfeature des Spieles werden, sondern nur ein Item.
Das Problem an, genau in einem Dungeon, relevanten Items ist ja nicht das Item an sich, sondern das nicht weitere Einsetzten des Items der Entwickler.
Aber das letzte 3D Zelda war Skyward Sword, da muss man in diesem Sinne nicht vom schlimmsten ausgehen.
Spiele gerade:
The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D (3DS)
Halo CE Anniversery (MCC) (XboxOne)
GTA 5 (XboxOne)

Benutzeravatar
Martin
Wahnsinnig
Wahnsinnig
Beiträge: 8456
Registriert: 31. Juli 2008, 08:33
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von Martin » 31. März 2014, 21:45

Du fragst ob wir keine Fantasie haben? Ich muss dieser Frage leider an dich zurück senden. Denk doch wirklich mal weiter und überlege dir, was für Auswirkungen es auf das Spiel hätte, wenn man das Wand-feature zwar überall an jeder Wand einsetzen könnte, es aber nur an einigen Stellen wirklich etwas bringt. Weißt du wie unfassbar scheiße das wäre? Das ist miserables Gamedesign der Spitzenklasse, denn es gibt dann nur ZWEI Optionen:

Option 1:
Es wird für den Spieler immer total offensichtlich gemacht, wann er das Wand-Feature nutzen sollte. Das macht aber den Witz des Ganzen völlig kaputt. Du müsstest ja kaum mehr nachdenken, denn es wird dir dann ja klipp und klar gesagt, was du zu tun hättest.

Option 2:
Man macht es dem Spieler nicht deutlich. Die Folge wäre, dass er ständig und überall erstmal an den Wänden lang laufen würde, um zu sehen, ob es ihn an geheime Orte oder gar weiter bringt. Das tut es aber nur selten... und trotzdem siehst du dich irgendwie genötigt es überall zu probieren... denn es KÖNNTE ja etwas bringen.

Also noch mal: Man MUSS für so ein Feature entweder die ganze Welt darauf auslegen oder aber es kommt nur in einem bestimmten Abschnitt zum Einsatz. Alles andere würde dem Spiel nur schaden.
Bild

Benutzeravatar
Risasi
Visionär
Visionär
Beiträge: 282
Registriert: 7. Oktober 2013, 18:24
Wohnort: Oberösterreich

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von Risasi » 31. März 2014, 22:16

Kann sein, dass ich mich falsch ausgedrückt habe, aber die Funktion wäre NUR an speziellen Fliesen einsetzbar( So stelle ich mir das halt vor. Tut mir Leid falls ich das nicht ersichtlich war). 2. fällt also Weg. Und zu 1. ist zu sagen, dass man doch in 95 Prozent der Rätsel sowieso erkennt, was man einsetzen muss. Das Rätsel ist dann das Wie.
Und eben hier sind dann Rätsel möglich.
Innerhalb der letzten etwa 3 Dungeons zumindest.
Das mit dem fantasielos tut mir leid, ich dachte dass die Verwendung nur auf speziellen Oberflächen ersichtlich war. Ich hab da öfters mal Probleme, dass zum Beispiel in Deutschschularbeiten meine Gedankengänge nicht gänzlich nachvollziehbar sind.
Da ich das nicht wusste, sah es aus meinem Blickwinkel einfach so aus, als würdet ihr einfach keine Rätselmöglichkeiten erkennen.
Spiele gerade:
The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D (3DS)
Halo CE Anniversery (MCC) (XboxOne)
GTA 5 (XboxOne)

Benutzeravatar
Martin
Wahnsinnig
Wahnsinnig
Beiträge: 8456
Registriert: 31. Juli 2008, 08:33
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von Martin » 31. März 2014, 22:21

Und was für einen Mehrwert hätte es dann? Wie ich schon sagte: Das was du da bislang genannt hast, geht alles auch anders und mit den Magnet-Stiefeln vermutlich sogar besser. Es klingt bei dir einfach so, als ob du dich einfach darauf festgefahren hättest, das unbedingt dabei haben zu wollen... nur warum denn? Weil es in ALBW gut war? Aber derart abgeändert, müsste es ja ganz andere Qualitäten als in ALBW haben, denn die Idee die bei ALBW dahinter steckte, wäre so ja völlig verpufft. Da ging es schließlich darum, dass man sich überlegen musste, wo und an welche Wand man sich pressen musste, was hier dann einfach nicht mehr möglich wäre, da es dank der Kacheln ja sofort ersichtlich wäre...
Bild

Benutzeravatar
Risasi
Visionär
Visionär
Beiträge: 282
Registriert: 7. Oktober 2013, 18:24
Wohnort: Oberösterreich

Re: Welche Items wünscht ihr euch für Zelda U

Beitrag von Risasi » 31. März 2014, 22:42

Mir sind haufenweise Rätsel eingefallen, die sonst nicht möglich wären.
Mir sind auch jetzt gerade spontan Rätsel mit einer Kombination aus Armreif und Metallschuhen eingefallen. Aber wie gesagt fällt es mir schwer sie aufzuschreiben.
Wenn ich es versuche, habe ich noch eine Idee, die mich dazu zwingt den Text umzuschreiben.
Ganz abgesehen davon, dass es auch extrem schwierig ist, die 3dimensionale Umgebung korrekt zu beschreiben, und die genauen Vorgänge jemanden zu erklären, der den Text nicht geschrieben hat.
Das ist einfach verdammt schwierig. Ich habe es ja sogar versucht, aber einfach nicht schaffen können, bzw. auch einfach nicht die Zeit und Geduld dazu.
Aus diesem Grund habe ich ein paar Stichworte genannt.
Spiele gerade:
The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D (3DS)
Halo CE Anniversery (MCC) (XboxOne)
GTA 5 (XboxOne)

Antworten