MASS EFFECT ANDROMEDA

Natürlich sind bei uns auch Diskussionen über die Konkurrenz-Systeme von Sony und Microsoft willkommen.

Moderator: Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
link13
Ehrengast
Ehrengast
Beiträge: 3814
Registriert: 19. Oktober 2009, 16:34
Wohnort: termina

MASS EFFECT ANDROMEDA

Beitrag von link13 » 12. Juni 2016, 23:03

heute gab es neue in-game-szenen und neue infos zum spiel. so wird mass effect die meisten rekrutierbaren charaktere in bioware's geschichte enthalten. im allgemeinen soll alles größer, schöner und besser werden.
ich wünsche mir auf jedem fall, dass man nicht denselben fehler mit der riesigen welt wie bei dragon age inquisition macht und zulasten des pacings fast alle areale für jeden entscheidungszweig öffnet. hier sehe ich das beste beispiel bei the witcher 2, das zumindest eine große splittung bietet. das schien auch dragon age vorzuhaben aber irgend jemand wollte dann doch, dass das spiel einfach riesig werden sollte, anstatt die stor sinnvoll in zwei stories zu unterteilen. ich hoffe auch, dass bioware aufhört, den held jeden konflikt mit pragmatismus schlichten zu lassen. der konflikt von cassandra und varric eskaliert mmn so, dass man sich einfach für eine seite entscheiden muss.
ich will, dass bioware an den richtigen stellen anfängt, ihre serien auf den nächsten level zu bringen. komplett altbacken sind diese statische spielwelt und für einen konzern, der einen hauptfokus auf entscheidungen in spielen setzt deren fehlende konsequenzen.
the black knight always triumphs!!!!

Antworten