METROID: Samus Returns

Alle Diskussionen über Nintendos aktuellen Handheld und dessen Spiele (Retail & eShop) könnt ihr hier führen.

Moderator: Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
link13
Ehrengast
Ehrengast
Beiträge: 3814
Registriert: 19. Oktober 2009, 16:34
Wohnort: termina

METROID: Samus Returns

Beitrag von link13 » 13. Juni 2017, 18:10

jaaaaaa!!!!! ein neues 2d-metroid für 3ds! das remake vom 2. teil, das ich immer wollte und ich bin so gespannt, ob es an am2r herankommt.

info: director des spiels ist sakamoto-san, der schon super metroid, fusion und other m gemacht hat. das entwicklerteam ist mercury steam, die für die lord of shadow spiele im castlevania-universum verantwortlich waren. zum glück arbeitet dave cox an nem anderen project (hoffentlich wird er nie involviert).
weiters im team sind zwei der komponisten eines der mmn besten soundtracks des snes, super metroid und da es eigentlich nur zwei leute waren heißt das, dass yamamoto-san auf jedem fall on board sein sollte.

mir gefällt das gesehene sehr gut und der einzige grund, warum ich jetzt schreibe ist, weil ich nicht gespoilert werden will...
Zuletzt geändert von link13 am 14. Juni 2017, 18:58, insgesamt 3-mal geändert.
the black knight always triumphs!!!!

Benutzeravatar
God of Chaos
JRPG Senpai
JRPG Senpai
Beiträge: 1781
Registriert: 2. Januar 2013, 08:01
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von God of Chaos » 13. Juni 2017, 18:22

jetzt wissen wir warum Nintendo das Fanremake weg haben wollte, ist klar wenn sie eigenes Remake ankündigen, muss aber sagen ich finde immer noch bescheuert das sie im Treehouse ankündigen und net bei der Präsie
"Spiele sind meine Energie, meine Nahrung, mein Sauerstoff… Spiele… Ich brauche mehr Spiele!"

zitat von keima katsuragi

Bild

Benutzeravatar
God of Chaos
JRPG Senpai
JRPG Senpai
Beiträge: 1781
Registriert: 2. Januar 2013, 08:01
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von God of Chaos » 13. Juni 2017, 18:28



Hier mal Trailer zum Spiel
"Spiele sind meine Energie, meine Nahrung, mein Sauerstoff… Spiele… Ich brauche mehr Spiele!"

zitat von keima katsuragi

Bild

Benutzeravatar
link13
Ehrengast
Ehrengast
Beiträge: 3814
Registriert: 19. Oktober 2009, 16:34
Wohnort: termina

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von link13 » 13. Juni 2017, 18:37

ich bezweifle, dass das der einzige grund war. ich denke, dass der großteil, hätte nintendo das spiel offiziell gwmacht, auch gekauft hätten. man hätte aus am2r auch ein switch-* machen können...
the black knight always triumphs!!!!

Benutzeravatar
God of Chaos
JRPG Senpai
JRPG Senpai
Beiträge: 1781
Registriert: 2. Januar 2013, 08:01
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von God of Chaos » 13. Juni 2017, 20:09

Also die Amibos zum Spiel sehen klasse aus und die LE brauche ich auch :aargh:
"Spiele sind meine Energie, meine Nahrung, mein Sauerstoff… Spiele… Ich brauche mehr Spiele!"

zitat von keima katsuragi

Bild

Benutzeravatar
link13
Ehrengast
Ehrengast
Beiträge: 3814
Registriert: 19. Oktober 2009, 16:34
Wohnort: termina

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von link13 » 14. Juni 2017, 16:12

der 3d-trailer sollte ja gestern noch kommen, ich finde den aber nirgens, nur den popeligen 2d-trailer im ausschnitt, mmn im allgemeinen ein unding.
ich habe gestern gerade noch sinniert über die e3 und eben metroid und muss sagen, dass ich durchaus gewillt wäre, wenn nintendo dementsprechende boni draufpcken würde, den titel nochmal in einer hd-auflage für switch zu kaufen.
ich empfinde solche titel einfach als verschwendetes potenzial, wenn sie nur noch für ein gerät erscheinen, das schon im ausklang seiner lebenszeit ist.
die switch braucht solche spiele. man könnte es sogar wie in castlevania chronicles machen und zero mission, fusion und auch super metroid in das spiel mit artworks und vielleicht den comics in digitaler form als freischaltbare goodies integrieren.
ich würde sowas mit handkuss nehmen.
the black knight always triumphs!!!!

Benutzeravatar
God of Chaos
JRPG Senpai
JRPG Senpai
Beiträge: 1781
Registriert: 2. Januar 2013, 08:01
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von God of Chaos » 15. Juni 2017, 08:04

Was ist neu in Metroid: Samus Returns? + Sakamoto nicht an Metroid Prime 4 beteiligt
Nun verrät uns Producer Yoshio Sakamoto, der auch an früheren Teilen der Serie beteiligt war, was Metroid: Samus Returns ist und inwiefern das Spiel mit früheren Spielen zusammenhängt. Dazu haben wir für euch die neuen Details zum kommenden Nintendo 3DS-Spiel zusammengefasst.

Metroid: Samus Returns hat den gleichen Levelaufbau wie das Originalspiel. Die Areale sind genau gleich aufgebaut. Man nahm lediglich die moderne Technik und polierte das auf, was man durch das Original bereits hatte. Es wirkt möglicherweise so frisch, weil es in Farbe ist.
Die Erweiterungen und Ergänzungen in Metroid: Samus Returns sind vergleichbar mit denen aus Metroid: Zero Mission. Es gibt eine tiefe Hintergrundgeschichte, die aber wirklich mehr im Hintergrund bleiben soll, als direkt mitgeteilt.
Sakamoto gibt an, dass er sich dafür interessiert hatte, wieder etwas mit "diesem 2D-Metroid" zu tun, als er den Nintendo 3DS als Plattform in Betracht gezogen hat. Da MercurySteam Interesse an einem Metroid-Spiel bekundigte, schienen sie wie der richtige Entwicklungspartner.
Metroid: Samus Returns hat nichts mit dem gecancelten Metroid Dread zu tun.
Es gibt keine direkte Verbindung zwischen Metroid: Samus Returns und Metroid Prime 4. Dies liegt wohl daran, dass Sakamoto nicht in Metroid Prime 4 involviert ist.
Das Spiel befindet sich seit zwei Jahren in Entwicklung.
Sakamoto würde es freuen, wenn Spieler Metroid eine Chance geben. Es wäre schön, wenn man es zu einem Metroid-Jahr machen könnte.
https://www.ntower.de/news/47093-was-is ... beteiligt/

Inhalt der europäischen Special Edition von Metroid: Samus Returns enthüllt
Wir konnten euch bereits berichten das eine Special Edition zu dem Spiel erscheinen wird. Diese wird neben dem Spiel eine Soundtrack-CD beinhalten. Diese Version erscheint aber nur in Nord-Amerika. Kein Grund zur Panik! Wir Europäer kommen ebenfalls in den Genuss einer Special Edtion von Metroid: Samus Returns. Und diese fällt sogar üppiger aus, als die amerikanische Variante. In der europäischen Special Edition ist ebenfalls der Soundtrack vorhanden. Zusätzlich werdet ihr in der Packung einen Download-Code für das GameBoy-Original "Metroid II: Return of Samus", ein Steelbook, einen goldenen Pin-Anstecker mit S-Logo, ein Morphball 3D-Schlüsselring und ein 40-seitiges Artbook vorfinden. Leider hat Nintendo noch kein Bild vom Inhalt dieser Special Edition veröffentlicht.
https://www.ntower.de/news/47091-inhalt ... %C3%BCllt/

Die LE Version brauch ich :-D
"Spiele sind meine Energie, meine Nahrung, mein Sauerstoff… Spiele… Ich brauche mehr Spiele!"

zitat von keima katsuragi

Bild

Benutzeravatar
link13
Ehrengast
Ehrengast
Beiträge: 3814
Registriert: 19. Oktober 2009, 16:34
Wohnort: termina

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von link13 » 15. Juni 2017, 10:36

brauch ich auch und werde ich sofort morgen vorbestellen, da man sich sicher sein kann, dass die amis die online-stores überrennen werden.

sakamoto war nie an der prime-serie beteiligt, von dem her ist das nicht überraschend. mir wäre es eigentlich sogar wichtig, wenn nintendo mp einen westlich orientierten co-produzenten in's boot holt, der auf filmreife präsentation wert legt und die entwicklungen der first-person-szene im auge hat. warren spector fänd ich ja mal ne ansage, v.a., wenn es mit der hauptstory gegen die föderation weitergehen sollte...
the black knight always triumphs!!!!

Benutzeravatar
link13
Ehrengast
Ehrengast
Beiträge: 3814
Registriert: 19. Oktober 2009, 16:34
Wohnort: termina

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von link13 » 25. September 2017, 19:04

so, ich wollte hierzu mal meine eindrücke wiedergeben:
bin jetzt bei knappen 5 stunden Spielzeit, habe aber erst heute richtig mit dem zocken angefangen, da mich zuvor eine handverletzung am schmerzfreien zocken gehindert hat und ich auf Mario+ rabbids ausweichen musste.
ich finde das spiel einfach nur sehr gelungen und es gibt mir genau die kontroverse Neuauflage zu am2r, die ich mir gewünscht habe. ja, ich persönlich hätte mir die Protokolle von samus aus dem fan-Remake gewünscht, oder zumindest, dass man ähnlich wie bei castlevania los bei toten Soldaten ein paar storybrocken präsentiert bekommt.
die Neuerungen in Sachen Steuerung und aufbau funktionieren aber tadellos, auch der nahangriff fügt sich gut in's spiel ein. die freie zielfunktion ist im übrigen mmn ein segen.
wie gesagt. mir macht das game sehr viel spaß und ich finde es ein wenig schade, dass ich wirklich nicht so zocken kann, wie ich mir das erwünscht hatte.
the black knight always triumphs!!!!

Benutzeravatar
MrJonasTheJay
Informant
Informant
Beiträge: 151
Registriert: 25. November 2013, 18:30
Wohnort: Kevelaer
Kontaktdaten:

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von MrJonasTheJay » 15. Oktober 2017, 18:48

Lohnt sich das Spiel auch, wenn man Metroid 2 eher weniger mochte? Beim Original haben mich vor allen die grauenvolle Musik und die schlechte Orientierung gestört.

Benutzeravatar
Mario
König von Altea
König von Altea
Beiträge: 6381
Registriert: 10. Februar 2007, 13:46
Wohnort: Siegburg
Kontaktdaten:

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von Mario » 15. Oktober 2017, 19:07

Musik, kann ich nicht sagen. Orientierung, keine Probleme mehr, die hatte ich im Original auch.
Bild

Benutzeravatar
Murkel
Ehrgeizling
Ehrgeizling
Beiträge: 46
Registriert: 14. Dezember 2012, 18:18

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von Murkel » 15. Oktober 2017, 22:19

MrJonasTheJay hat geschrieben:Lohnt sich das Spiel auch, wenn man Metroid 2 eher weniger mochte? Beim Original haben mich vor allen die grauenvolle Musik und die schlechte Orientierung gestört.

Die Musik orientiert sich im Remake sehr an den beliebten Themes aus dem SNES Teil oder den Prime Spielen. Dank der Karte auf dem unteren Touchscreen und der Scanfunktion hat man auch fast nie Orientierungsprobleme, so ging es mir jedenfalls, und ich verlaufe mich in Metroidvanias eigentlich ständig ( bei Super Metroid war's für mich am schlimmsten...)

Benutzeravatar
MrJonasTheJay
Informant
Informant
Beiträge: 151
Registriert: 25. November 2013, 18:30
Wohnort: Kevelaer
Kontaktdaten:

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von MrJonasTheJay » 17. Oktober 2017, 18:50

Das klingt ja nicht schlecht :wink: Für mich war Metroid 2 nämlich immer so ein bisschen das schwarze Schaf der Reihe.

Benutzeravatar
link13
Ehrengast
Ehrengast
Beiträge: 3814
Registriert: 19. Oktober 2009, 16:34
Wohnort: termina

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von link13 » 24. Oktober 2017, 12:22

ich habe endlich meinen handbruch auskorrigiert und kann endlich metroid genießen. bin schon wieder bei etwa 30% (also schätzungsweise 50% im storyverlauf) und kann sagen, dass mir eigentlich alles gefällt, nur der fokus auf diese nahkampfattacke und die fehlende Personifizierung von samus trüben den spaß etwas. ich hoffe, dass die Allianz nintendo/Mercury steam für mindestens noch einen ableger in 2d hält, diesmal aber bitte für Switch.
the black knight always triumphs!!!!

Benutzeravatar
link13
Ehrengast
Ehrengast
Beiträge: 3814
Registriert: 19. Oktober 2009, 16:34
Wohnort: termina

Re: METROID: Samus Returns

Beitrag von link13 » 30. Oktober 2017, 11:37

habe es gestern zu 100% durchgespielt und kann sagen, dass hier Mercury steam in zusammenarbeit mit nintendo ein wirklich sehr gutes spiel gelungen ist. klar, es ist nicht perfekt und hat halt gewisse Altlasten des originals mitzutragen, aber als Remake macht es echt eine sehr gute Figur und macht metroid 2 nun endlich zu einem verdammt guten spiel.
in gewissen bereichen hätte ich mir aber wirklich etwas mehr Einbindung von samus als Charakter gewünscht, die Monologe, bzw. die Protokolle aus diversen offiziellen und nem inoffiziellen metroid sind mir etwas abgegangen.
ich denke auch, dass gewisse Aufzeichnungen der chozos in's spiel gepasst hätten. (die galeriebilder hätte man auch ins spiel inegrieren können.
das alles trübt aber den extrem positiven eindruck nicht, den das spiel hinterlassen hat. ich hoffe für meinen teil jetzt schon auf eine Switch-Version und eine weitere zusammenarbeit von nintendo und Mercury steam (aber bitte weiterhin ohne Dave cox, der es fertig brachte, mit castlevania los 2 eines meiner lieblings-franchises zu grabe zu tragen).
im allgemeinen hoffe ich, dass nintendo versucht, das Franchise groß zurückzubringen und die leute nun mit ner Neuauflage der prime-Trilogie (im stil der zelda-remasters, also mit diversen optionalen einsteigerhilfen) auf den vierten teil einstimmen, bevor sie dann hoffentlich endlich den 5. Hauptteil in angriff nehmen.
the black knight always triumphs!!!!

Antworten